Ausschreibung: Ulmer Dermatologiepreis 2011

(14.04.2011) Universität Ulm und Stadt Ulm schreiben den Ulmer Dermatologiepreis aus, der in dreijährigem Turnus für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der genetisch bedingten Hauterkrankungen verliehen wird. Der Preis ist mit € 4.000 dotiert.

Teilnahmeberechtigt sind Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Naturwissenschaftler unabhängig von ihrer Nationalität und der Art ihrer Tätigkeit (Klinik, Institut, freie Praxis).

Die zur Bewerbung eingereichten Arbeiten müssen Bezüge sowohl zur Dermatologie als auch zur Genetik haben. Dabei ist freigestellt, ob sie klinische Fragen oder Fragen der Grundlagenforschung aufgreifen.

Jeder Bewerber darf nur eine Arbeit vorlegen. Sie sollte in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein. Eingereicht werden können unpublizierte oder nach dem 01.01.2007 publizierte wissenschaftliche Arbeiten, die noch nicht anderweitig prämiert wurden und an keiner anderen Preisbewerbung teilnehmen.

Preisfähig ist auch die wissenschaftliche Gesamtleistung einer Persönlichkeit ohne Vorlage einer Arbeit. Das vorrangige Ziel des Ulmer Dermatologiepreises besteht jedoch in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Bewerbungen sind inklusive Lebenslauf und Publikationsverzeichnis in dreifacher Ausfertigung bis zum 31. August 2011 (Datum des Poststempels) zu richten an:

Universität Ulm
Präsidialbüro
Helmholtzstraße 16
89081 Ulm



Weitere Meldungen

The Importance of Humane Management and Animal Welfare in Rabies Elimination Programs   ; Bildquelle: WSAVA

The Importance of Humane Management and Animal Welfare in Rabies Elimination Programs   

WSAVA webinars to highlight the work of key stakeholders to prioritize welfare on World Rabies Day - September 28 at 08:00 AM and 12:00 PM UTC
Weiterlesen

World Animal Day: Celebrate #PetPower

World Animal Day: Celebrate #PetPower

To celebrate World Animal Day, FEDIAF and AnimalhealthEurope have organised a virtual event to discuss the importance of pets in our lives #PetPower!
Weiterlesen
Michael Lappin; Bildquelle: WSAVA

Free WSAVA Webinar: The Impact of COVID-19 on your Patients and Staff - An Update for Veterinary Professionals

The World Small Animal Veterinary Association (WSAVA) is to host a second free webinar for veterinarians globally on Tuesday September 15 to provide an update on COVID-19 as it relates to companion animals and address many frequently asked questions
Weiterlesen

Animal and Equine Veterinary Equipment Sale Announced

Animal and Equine Veterinary Equipment Sale Announced

Global advisory and asset management specialists, Gordon Brothers, has been instructed to manage the sale of the assets of The Animal Health Trust by the Trustees and their advisors
Weiterlesen

A pair of anemonefish hiding from divers in tentacles of their host anemone; Bildquelle: Evan Brown

Scaring Nemo: How do clownfish on coral reefs react to encounters with humans?

Human intervention is putting marine ecosystems under increasing pressure
Weiterlesen

Thomas Brenten; Bildquelle: WSAVA

Royal Canin Backs WSAVA Global Nutrition Committee

Global pet nutrition company Royal Canin has partnered with the World Small Animal Veterinary Association to support the Global Nutrition Committee (GNC)
Weiterlesen

Dog decisions: the position of the people is the key factor; Bildquelle: Daria Shevtsova (Pexels)

Dog decisions: the position of the people is the key factor

Do dogs know who to ask for help after observing an interaction between two people? “Eavesdropping” is defined as observing others and acquiring information for one’s own benefit, which is self-evident for humans
Weiterlesen

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)

6th International Berlin Bat Meeting: The human perspective on bats

International Berlin Bat Meeting - 22nd – 24th March 2021 - Berlin, Germany
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen