Ausschreibung: Ulmer Dermatologiepreis 2011

(14.04.2011) Universität Ulm und Stadt Ulm schreiben den Ulmer Dermatologiepreis aus, der in dreijährigem Turnus für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der genetisch bedingten Hauterkrankungen verliehen wird. Der Preis ist mit € 4.000 dotiert.

Teilnahmeberechtigt sind Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Naturwissenschaftler unabhängig von ihrer Nationalität und der Art ihrer Tätigkeit (Klinik, Institut, freie Praxis).

Die zur Bewerbung eingereichten Arbeiten müssen Bezüge sowohl zur Dermatologie als auch zur Genetik haben. Dabei ist freigestellt, ob sie klinische Fragen oder Fragen der Grundlagenforschung aufgreifen.

Jeder Bewerber darf nur eine Arbeit vorlegen. Sie sollte in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein. Eingereicht werden können unpublizierte oder nach dem 01.01.2007 publizierte wissenschaftliche Arbeiten, die noch nicht anderweitig prämiert wurden und an keiner anderen Preisbewerbung teilnehmen.

Preisfähig ist auch die wissenschaftliche Gesamtleistung einer Persönlichkeit ohne Vorlage einer Arbeit. Das vorrangige Ziel des Ulmer Dermatologiepreises besteht jedoch in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Bewerbungen sind inklusive Lebenslauf und Publikationsverzeichnis in dreifacher Ausfertigung bis zum 31. August 2011 (Datum des Poststempels) zu richten an:

Universität Ulm
Präsidialbüro
Helmholtzstraße 16
89081 Ulm



Weitere Meldungen

BVDzero Case Awards 2020

Boehringer Ingelheim verkündet Gewinner der „BVDzero Case Awards“ 2020

Mit der Auszeichnung, die alle zwei Jahre verliehen wird, engagiert sich Boehringer Ingelheim dafür, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Nutztieren zu verbessern
Weiterlesen

Farmers can now get access to the products and advice they need to administer the products from trained professionals during home visits; Bildquelle: Zoetis

Zoetis A.L.P.H.A. Initiative Accelerates Sustainable Livestock Production and Improves Livelihoods for Farmers in Sub-Saharan Africa

After three years of co-funding with the Bill & Melinda Gates Foundation, nearly 400,000 farmers trained in animal care, more than 60 animal medicines approved for use and new diagnostic and vaccine care initiatives in place
Weiterlesen

Bernard Meunier, CEO der Nestlé Purina PetCare EMENA, überreicht den Purina BetterwithPets-Preis 2020 an die Gewinner; Bildquelle: Nestlé Purina

StreetVet und Homely Home gewinnen den Purina BetterwithPets-Preis 2020

Purina hat die Gewinner des BetterwithPets-Preises 2020 in einem virtuellen Forum bekannt gegeben, das live auf YouTube übertragen wurde
Weiterlesen

Purina BetterwithPets-Preis 2020

Die Finalisten des Purina BetterwithPets-Preis 2020 stehen fest

Purina freut sich, acht Finalisten für den Purina BetterwithPets-Preis bekannt zu geben - allesamt soziale Unternehmer, die die Kraft der Haustier-Mensch-Beziehung nutzen, um die Gesellschaft zu verändern
Weiterlesen

Europäischer PRRS-Forschungspreis

Europäischer PRRS-Forschungspreis 2020: Boehringer Ingelheim ruft zu Einreichungen auf

Boehringer Ingelheim unterstützt die anwendungsbezogene Forschung zur Bekämpfung der Schweinekrankheit PRRS. Zu diesem Zweck lobt das Unternehmen in diesem Jahr zum fünften Mal den europäischen PRRS-Forschungspreis aus
Weiterlesen

HIPRA

Covid-19: HIPRA makes part of its biotechnology facilities and equipment available to the health authorities

To help deal with the health crisis, the veterinary pharmaceutical company is giving over its new laboratories to hospitals for the analysis of samples and the manufacture of ventilators with 3D printers
Weiterlesen

VAHL Award 2020

VAHL Award 2020

VAHL Award for outstanding research in the field of veterinary physical medicine, rehabilitation and sports medicine -
Weiterlesen

Internationale Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN)

Bewerbungsfrist für den IGN-Forschungspreis für artgemäße Nutztierhaltung endet am 1. April 2020

Der Forschungspreis der Internationalen Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN) wird im Jahr 2020 zum achtzehnten Mal vergeben. Prämiert werden mit insgesamt bis zu 10.000 Euro herausragende wissenschaftliche Leistungen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen