Website tracks swine flu across the US in near-real time

(05.11.2018) Influenza A Virus (IAV) causes respiratory disease in swine and is a zoonotic pathogen. Uncontrolled IAV in swine herds not only affects animal health, it also impacts production through increased costs associated with treatment and prevention efforts.

The Iowa State University Veterinary Diagnostic Laboratory (ISU VDL) diagnoses influenza respiratory disease in swine and provides epidemiological analyses on samples submitted by veterinarians.

To assess the incidence of IAV in swine and inform stakeholders, the ISU FLUture website was developed as an interactive visualization tool that allows the exploration of the ISU VDL swine IAV aggregate data in the clinical diagnostic database.


The information associated with diagnostic cases has varying levels of completeness and is anonymous, but minimally contains: sample collection date, specimen type, and IAV subtype. Many IAV positive samples are sequenced, and in these cases, the hemagglutinin (HA) sequence and genetic classification are completed.

These data are collected and presented on ISU FLUture in near real-time, and more than 6,000 IAV positive diagnostic cases and their epidemiological and evolutionary information since 2003 are presented to date.

The database and web interface provides rapid and unique insight into the trends of IAV derived from both large- and small-scale swine farms across the United States of America.

ISU FLUture provides a suite of web-based tools to allow stakeholders to search for trends and correlations in IAV case metadata in swine from the ISU VDL.

Since the database infrastructure is updated in near realtime and is integrated within a high-volume veterinary diagnostic laboratory, earlier detection is now possible for emerging IAV in swine that subsequently cause vaccination and control challenges.

The access to real-time swine IAV data provides a link with the national USDA swine IAV surveillance system and allows veterinarians to make objective decisions regarding the management and control of IAV in swine. The website is publicly accessible at http://influenza.cvm.iastate.edu .

Publication

ISU FLUture: a veterinary diagnostic laboratory web-based platform to monitor the temporal genetic patterns of Influenza A virus in swine
Zeller et al.
BMC Bioinformatics (2018)
DOI: 10.1186/s12859-018-2408-7



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Professor Guus Rimmelzwaan; Bildquelle: Levien Willemse

Professor Guus Rimmelzwaan erhält Alexander von Humboldt-Professur

Am 8. Mai 2018 verlieh die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, gemeinsam mit dem Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, in Berlin die höchstdotierten Forschungspreise Deutschlands
Weiterlesen

Bundesverband der beamteten Tierärzte

Veterinärrechtliche Eingriffsmöglichkeiten bei der Afrikanischen Schweinepest

Bundesverband der beamteten Tierärzte fordert eindeutiges Bekenntnis der Agrarministerkonferenz zu erweiterten veterinärrechtlichen Eingriffsmöglichkeiten
Weiterlesen

Schweiz

Nationales Früherkennungs-Programm zur Afrikanischen Schweinepest

Um eine mögliche Ansteckung von heimischen Wildschweinen rasch zu erkennen und eine Ausbreitung in der Wildschweinepopulation zu verhindern, wurde ein nationales Früherkennungsprogramm erarbeitet
Weiterlesen

NABU

NABU lehnt Jagdverband-Vorschlag zur Bekämpfung der Schweinepest ab

Der Deutsche Jagdverband hat sich in einem jetzt vorgestellten Sechs-Punkte-Plan zur Bekämpfung und Vorbeugung der Afrikanischen Schweinepest für die Aufhebung von Jagdverboten in Naturschutzgebieten ausgesprochen
Weiterlesen

Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz

Stellungnahme der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz zu ASP und Wildschweinjagd

Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.: Afrikanische Schweinepest darf nicht Ausrede sein, Gebote des Tierschutzes und der Waidgerechtigkeit bei der Wildschweinjagd zu missachten
Weiterlesen

Elektronenmikroskopie-Aufnahmen zeigen die Bindung der neuen Inhibitoren an Influenza-Viren; Bildquelle: Kai Ludwig, Maria Glanz

Neue Inhibitoren hemmen Influenzaviren

Influenzaviren können für den Menschen gefährlich werden. Darum suchen Wissenschaftler nach Möglichkeiten, die Virusinfektion zu stoppen. Multivalente Inhibitoren, die mit Hilfe zahlreicher Liganden an die Virusoberfläche binden, scheinen dabei besonders vielversprechend zu sein
Weiterlesen

Zellen einer Maus mit menschlichem MxA-Protein (MxA: rot, Zellkerne: blau); Bildquelle: Deeg et al., 2017

Gefährlichkeit neuer Grippe-Erreger vorhersagen

Forscher des Universitätsklinikums Freiburg haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich einschätzen lässt, ob tierische Influenzaviren für Menschen gefährlich sind
Weiterlesen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

BMEL informiert über Vorsichtsmaßnahmen, um die Verschleppung der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) tritt seit 2014 in den baltischen Staaten und in Polen auf, in den an die baltischen Staaten und Polen angrenzenden Länder Ukraine, Weißrussland und Russland kommt die Seuche seit Längerem gehäuft vor und verbreitet sich von dort
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen