Red Dot Design Award 2021 für die AnyoneGo Rollstühle für Hunde

(07.04.2021) Das tschechische Startup AnyoneGo hat den renommierten Red Dot Product Design Award für seine Rollstühle für behinderte Hunde gewonnen!

Diese Bewegungshilfsmittel für behinderte Tiere sind das weltweit erste Produkt dieser Art, das mit dem hochgelobten Red Dot Award ausgezeichnet wurde.

Das neueste iPad, eine Roboterprothese aus den USA, ein Elektroroller aus Japan oder innovative Materialien aus Deutschland… Zu diesen und anderen innovativen Produkten aus aller Welt gehören jetzt tschechische Rollstühle für behinderte Hunde AnyoneGo, die den renommierten Red Dot Design Award gewonnen.

Red Dot Design Award 2021 für die AnyoneGo Rollstühle für Hunde

Die internationale Jury der Red Dot-Organisation hat den einzigartigen AnyoneGo-Wagen ausgezeichnet, der auf 3D-Druckern in der Kategorie Produktdesign nach Maß gefertigt wurde.

"Während meiner langen Karriere als Designer habe ich viel Erfahrung und Erfolg gesammelt, aber der Red Dot Design Award fehlte immer noch unter ihnen. Ich freue mich sehr, dass es uns jetzt gelungen ist, diesen prestigeträchtigen weltweiten Wettbewerb zu bestehen, bei dem die Kombination von Funktionalität und Schönheit im Vordergrund steht “, sagt Jan Jiránek, Chefdesigner von AnyoneGo.

Nach dreijähriger Entwicklungszeit wurden die innovativen AnyoneGo-Rollstühle im vergangenen Herbst offiziell verkauft und sind Anfang dieses Jahres in ausgewählte europäische Länder gekommen.

In kurzer Zeit haben sie nicht nur mehr als hundert Kunden in ihrer tschechischen Heimat angesprochen, sondern Hunde in AnyoneGo-Rollstühlen sind jetzt auch auf den Straßen in Frankreich, Deutschland, Italien, in der Slowakei und in Polen zu sehen. Der Red Dot Award ist ein weiteres Markenzeichen für Qualität und innovatives Premium-Design, das von den Besitzern betroffener Hunde geschätzt wird.

"Der Red Dot Award ist eine große Ermutigung für unser gesamtes Team und eine Bestätigung dafür, dass wir unsere Arbeit gut machen. Aber wir möchten nicht mit einem Rollstuhl für behinderte Tiere enden. Wir haben vor, sogar unseren menschlichen Rollstuhl in den nächsten Jahren zu registrieren, der eine völlig neue Kategorie von Design und Funktionalität schaffen wird “, fügt Martin Schenk, CEO von AnyoneGo, hinzu.

Jeder AnyoneGo-Rollstuhl wird für einen bestimmten Hund in vier Grundgrößen und fünf möglichen Farben maßgefertigt.

Dank innovativer Designelemente kann der Wagen leicht eingestellt werden, um den maximalen Komfort seines "Benutzers" zu gewährleisten.

Neben Rollstühlen für behinderte Tiere bietet AnyoneGo auch Hundeorthesen für das vordere Handgelenk und Wandertaschen an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.anyonego.com.


Weitere Meldungen

Osseointegration/Röntgenaufnahme; Bildquelle: O. Aszmann, S. Hochgeschurz, R. Roggenhofer, M. Aman, M. Sporer, C. Gstöttner, R. Branemark

Bionische Rekonstruktion: Neuer Fuß für Bartgeier Mia

Die MedUni Wien gilt seit Jahren mit dem Team von Oskar Aszmann an der Universitätsklinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie bei der Bionischen Extremitätenrekonstruktion als weltweit führend
Weiterlesen

Universität Augsburg

Prototyp für Beinprothese für Hunde mittels 3D-Druck

Die Idee für „Pawsthesis“ entstand im Projektseminar „3D-Drucken“ an der Universität Augsburg. Die Aufgabenstellung war es, ein Produkt zu entwickeln, mit 3D-Druck herzustellen und dazu einen Businessplan zu erstellen
Weiterlesen

Handicap-Day für Hunde

Teilnehmer für den 1. Handicap-Day für Hunde gesucht

"Tierschuh.at" und "Behinderter Hund - Na und?" veranstalten am 6. Oktober 2012 mit dem SVÖ-Trumau Österreichs 1. Handicap Day for Dogs - das erste Turnier ausschließlich für Hunde mit Handicap
Weiterlesen

Die Orthopädie-Mechanikerin und Bandagistin Mirjam Mader hat sich in Kooperation mit Tierärzten auf orthopädischen Hilfsmittel für Tiere spezialisiert; Bildquelle: Tierschuh/Mirjam Mader

Rollstühle, Prothesen und Orthesen für Tiere

Die Orthopädie-Mechanikerin und Bandagistin Mirjam Mader hat sich in Kooperation mit Tierärzten auf orthopädischen Hilfsmittel für Tiere spezialisiert
Weiterlesen

'Girl' bei der Futteraufnahme im separaten Innengehege; Bildquelle: Jens Thielebein

Malaysischer Tigerin "Girl" geht es deutlich besser

Tiermediziner der Universität Leipzig hatten der Raubkatze am 23. Januar 2011 eine Hüftgelenk-Endoprothese eingesetzt
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

22.04.