NRW: Neuer Fall von Schweinepest

(02.04.2006) Die Europäische Kommission hat eine Stallpflicht für Scheine in Nordrhein-Westfalen beschlossen. Auslöser ist ein neuer Fall von klassischer Schweinepest in einem Schweinezuchtbetrieb in der Region.

Damit ist der bislang vierte Fall von klassischer Schweinepest bestätigt worden. Und dies, obwohl Kontrollmaßnahmen von deutschen Behörden ergriffen wurden, nachdem bereits drei Fällen von Schweinepest aufgetreten waren. Es wurden Schutzzonen (3 km Radius) und Überwachungszonen (10 km Radius) rund um die betroffenen Betriebe sowie eine 20-km-Pufferzone abgegrenzt, in denen 10 Tage lang eine absolute Stallpflicht für Hausschweine gilt.

Die Schutz- und Überwachungsmaßnahmen sowie die eingerichteten Schutzzonen werden weiterhin bestehen. Zudem werden alle Schweine des Zuchtbetriebes, bei dem der jüngste Fall von Schweinepest aufgetreten ist, getötet und vernichtet.

weitere Meldungen

Hans-Hermann Thulke und sein Team modellieren, wie sich die Afrikanische Schweinepest ausbreitet. Sie liefern damit europäischen Behörden wichtige Entscheidungsgrundlagen.; Bildquelle: André Künzelmann / UFZ

Modelle im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA (European Food Safety Authority) hat einen neuen wissenschaftlichen Bericht zum aktuellen Stand der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) innerhalb der EU veröffentlicht
Weiterlesen

EFSA

Afrikanische Schweinepest: EFSA bewertet Kontrollmaßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung

Die Jagd ist kein Instrument, um das Risiko einer Einschleppung und Ausbreitung des Afrikanischen Schweinepest-Virus in Wildschweinpopulationen drastisch zu verringern
Weiterlesen

Hausschweine; Bildquelle: Guido Gerding/Wikipedia

Afrikanische Schweinepest in der Ukraine

Die Befürchtungen von Veterinären, dass sich die Afrikanische Schweinepest weiter ausbreitet und auf dem Weg nach Westen ist, sind offensichtlich wahr geworden
Weiterlesen

Friedrich-Löffler-Institut

Neue Strategien zur Bekämpfung der Klassischen Schweinepest

Durch neue Testverfahren mittels PCR und regional begrenzte Notimpfungen wäre es möglich, die Tötung vieler gesunder Tiere bei einem Seuchenausbruch der Klassischen Schweinepest zu verhindern
Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest; Bildquelle: USDA Animal and Plant Health Inspection Service

Afrikanische Schweinepest auf dem Weg nach Westen?

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in Osteuropa immer weiter aus. In Georgien, Armenien, Aserbaidschan und der Kaukasusregion tritt die Afrikanische Schweinepest seit 2007 auf
Weiterlesen

Europäische Kommission

Schweinepest in Deutschland

Die Europäische Kommission geht konsequent gegen die weitere Verbreitung der Schweinepest in Deutschland vor. Nach einem Neuausbruch im nordrheinwestfälischen Borken, sind ab heute alle Schweinetransporte in den Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Düsseldorf untersagt
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Internationales 20170324

Neuerscheinungen