Europa: BSE-Verdacht in Ziege wird international aufgeklärt

Die Europäische Kommission hat heute die Mitgliedstaaten darüber unterrichtet, dass in Frankreich bei einer 2002 als Scrapie-positiv ermittelten Ziege der Verdacht auf das Vorliegen von Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE) festgestellt wurde. Bei einer Bestätigung des Verdachts wäre dies die erstmalige Ermittlung von BSE bei Ziegen. Das erwähnte Tier war im Rahmen des seit 2002 lau­fenden EU-weiten Untersuchungsprogramms auf TSE bei kleinen Wiederkäuern untersucht worden.

Der Staatssekretär im deutschen Bundesverbraucherschutzministerium, Alexander Müller erklärte dazu heute in Bonn: "Eine Gefährdung der Verbraucher ergibt sich aus diesem konkreten Fall nicht, da das Tier - wie die gesamte Herde - nach Angaben der Kommission nicht in die Futter- und Nahrungsmittelkette gelangt ist.. Dennoch muss der Verdacht sehr ernst genommen werden. Die Europäische Kommission hat entsprechende Untersuchungen eingeleitet. Die Wissenschaftler des Friedrich-Löffler-Institutes auf Riems sind in die international angelegte Aufklärung und Bewertung des Sachverhaltes eingeschaltet. Mit den ersten Untersuchungsergebnissen rechnen wir in der kommenden Woche."

Im Rahmen des EU-weiten TSE-Überwachungsprogrammes sind in den Mitgliedstaaten seit April 2002 bisher mehr als 140.000 Ziegen untersucht worden. In Deutschland waren im Zeitraum Juni 2002 bis September 2004 insgesamt 10.411 Ziegen in diese Untersuchung einbezogen. Alle dabei ermittelten Befunde waren negativ.

Der Gesamtbestand von Ziegen in Deutschland beträgt im Jahr 2003 zwischen 125.000 und 160.000 Tieren.

weitere Meldungen

Vet-Webinar

Vet-Webinar: Stallklima im Schweinestall

Der Vortrag zeigt neben ein wenig Theorie insbesondere die stallklimatischen Probleme in den Schweinebetrieben auf
Weiterlesen

Vet-Webinar

Vet-Webinar: Kommunikation mit dem Landwirt

Darstellung der Kommunikationswege Tierarzt → Landwirt. Es werden Modelle vorgestellt, die diese Verbindung erklären, Hinweise zur praktischen Umsetzung gegeben und praktisch anwendbare Schlussfolgerungen gezogen.
Weiterlesen

Vet-Webinar

Vet-Webinar: Ektoparasiten bei Nutztieren

Der Vortrag von Prof. Dr. Heinz Mehlhorn zeigt wichtige Parasiten bei Hühnern, Hund und Katze, Wiederkäuern und Pferden sowie die Diagnose- und Therapie-Möglichkeiten
Weiterlesen

Institut für Milchuntersuchung

Innovation in der Mastitisdiagnostik („In MEDIas res“)

Neuartiges Verfahren (PCR) zum Nachweis der 11 wichtigsten Mastitiserreger bei Kühen, sowie dem Penicillin-Resistenz-Gen der Staphylokokken
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Internationales 20170324

Neuerscheinungen

09.10.