Hautknoten bei einem Frettchen (Mustela putorius furo)

(28.06.2019) Im Fall des Monats Juni stellt Laboklin ein Frettchen mit einer rötliche Umfangsvermehrung im Halsbereich vor

Antonio Meléndez-Lazo1 DVM MSc PhD DipECVCP MRCVS
Laura Vilalta Solé2 DVM DipECZM (Small mammals)

(1LABOKLIN; 2Universidad Católica de Valencia (Spain))

SIGNALMENT UND ANAMNESE

Ein 5 Jahre altes, männlich-kastriertes Frettchen (Mustela putorius furo) wurde für einen Routinecheck vorgestellt. Dabei fiel ein 3mm große, rötliche Umfangsvermehrung im Halsbereich auf, die leicht krustige Auflagerungen hatte (Abb. 1).

KLINISCHE UNTERSUCHUNG

In der klinischen Allgemeinuntersuchung fanden sich keine weiteren Auffälligkeiten. Das Frettchen erschien gesund.


Abbildung 1. Hautknoten bei einem Frettchen

WEITERFÜHRENDE UNTERSUCHUNGEN.

Hämatologie und klinische Chemie

Sowohl das Blutbild als auch die klinische Chemie zeigten keinerlei Auffälligkeiten.

Zytologie

Ein Feinnadelaspirat (FNA) des Hautknotens wurde durchgeführt (Abb. 2).


Abbildung 2. FNA Zytologie des Hautknotens (Färbung: Modified Wright).


DIAGNOSE: Kutaner Mastzelltumor

VERLAUFSKONTROLLE

Der Hautknoten wurde mittels Exzisionsbiopsie entfernt und histopathologisch untersucht. Es war eine neoplastische Rundzellproliferation vorhanden die sich über die oberflächliche Dermis bis in die Tiefe ausdehnte (Abb. 4).

Die Masse war nicht abgegrenzt, unbekapselt, infiltrativ wachsend und dehnte sich zwischen den Kollagenbündeln der Dermis aus. Der Tumor war mittelgradig zellreich. Die proliferierenden Zellen waren rund, mit definierten Zellgrenzen und einem mittleren Gehalt an basophilem Zytoplasma.

Die Zellkerne waren zentral gelegen mit feinretikulärem Kernchromatin. Anisozytose und Anisokaryose waren gering und es zeigte sich kein zellulärer Pleomorphismus.

Eine zusätzliche Färbung mit Toluidin Blau zeigte keine eindeutige Granulierung der Zellen (Abb. 5). Die KIT Immunfärbung war positiv (Abb. 6).


Abbildung 4. Gewebeschnitt des Hautknotens (Färbung: H&E).


Abbildung 5. Gewebeschnitt des Hautknotens (Färbung: Toluidin Blau).


Abbildung 6. Gewebeschnitt des Hautknotens (KIT Immunfärbung).

ZUSAMMENFASSUNG

Mastzelltumoren sind eine der häufigsten Neoplasien in der Haut beim Frettchen. Sie haben einen benignen Verlauf, jedoch kommt es nicht wie beim Hund zu spontanen Regressionen.

Die zytologische Untersuchung kann uneindeutig sein, da sich die zytoplasmatischen Granula nicht immer mittels Diff-Quick anfärbt. Daher sollte bei einem Verdacht auf einen Mastzelltumor das zytologische Präparat mit Toluidin Blau oder Giemsa gefärbt werden.

In Gewebeschnitten führt eine Toluidin Blau Färbung dagegen meist zu uneindeutigen Ergebnissen und es wird eine zusätzliche Immunfärbung mit KIT benötigt.




Weitere Meldungen

Referentin: PD Dr. Rachel E. Marschang; Bildquelle: Laboklin

Kostenfreies Laboklin-Webinar: A sick tortoise

Fallseminar mit PD Dr. Rachel E. Marschang aus der Web-Seminar-Reihe "Der interessante Fall..." am 13. Januar 2021 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Dr. Annemarie Baur-Kaufhold; Bildquelle: Laboklin

Webinar: "Hämatokritbestimmung ohne Analyser? So geht's!"

“15 Minuten im Labor” die Online-Seminar-Reihe für TFAs - am Donnerstag, 14. Januar 2021 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Laboklin

Vergleichbarkeit von Tumoren bei Hund und Mensch

Die im Journal of Comparative Pathology erschienene Publikation von Kollegin Dr. Cynthia deVries (Pathologie Laboklin Niederlande) über Inselzelltumoren des Pankreas des Hundes ist ausgewählt worden, dass sie für 3 Monate open access verfügbar ist!
Weiterlesen

LABOKLIN spendet 2.000 Euro an 'Aware Germany'; Bildquelle: Laboklin

LABOKLIN spendet 2.000 Euro an "Aware Germany"

To be aware ‒ heißt wachsam sein - "Aware Germany" ist der Name der deutschen Tochter von Aware Zimbabwe, die von einer Gruppe engagierter Tierfreunde und Tierärzte rund um Dr. Martin Kessler in 2017 gegründet wurde 
Weiterlesen

schuppige, erythematöse Läsionen an der Flanke eines Hundes; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Hautknoten und erythematöse Hautläsionen bei einem Hund

Im Fall des Monats November 2020 stellt Laboklin einen 6 Jahre alten, kastrierten Dogo Argentino mit Hautknoten an der Flanke seit einem Monat vor
Weiterlesen

Tierärztin Theresa Marquar; Bildquelle: Laboklin

Webinar: "Präanalytische Fehler vermeiden  – von Röhrchen, Hämolyse und Kühlproben"

“15 Minuten im Labor” die Online-Seminar-Reihe für TFAs - am Donnerstag, 12. November 2020 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Positive Rivalta Probe (beachten Sie den an der Oberfläche der essigsauren Lösung haftenden Tropfen des Ergusses); Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: junger Kater mit schwerwiegenden Problemen

Im Fall des Monats Oktober 2020 stellt Laboklin einen 1 Jahr alten kastrierten Devon Rex Kater mit Hyporexie, Apathie und einem geschwollenem Bauch vor
Weiterlesen

Labor Live – das Kompaktwissen für die TFA-Prüfung

TFAs: Keine Chance für Prüfungsangst!

Labor Live – das Kompaktwissen für die TFA-Prüfung - am Samstag, 14. November 2020, 13:00 bis 17:00 Uhr
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen