Ein interessanter Fall einer regenerativen Anämie bei einem Hund

(31.01.2020) Im Fall des Monats Januar 2020 stellt Laboklin einen 10 Jahre alten, männlichen Staffordshire Bull Terrier mit Trägheit und Gewichtsverlust trotz normaler Futteraufnahme vor

Lucia Sanchini, DVM, MSc, Dip. ECVCP, FRCPath, MRCVS, EBVS Specialist in Veterinary Clinical Pathology. BattLab, UK.

SIGNALEMENT UND VORBERICHT

Ein 10-jähriger, männlicher Staffordshire Bull Terrier wurde wegen seit wenigen Wochen bestehender Trägheit und Gewichtsverlust trotz normaler Futteraufnahme vorgestellt. Der Besitzer berichtete von einigen Episoden mit Durchfall und sporadischem Erbrechen, vermutlich aufgrund der Aufnahme von verdorbenem Futter und/oder Abfällen.

KLINISCHE UNTERSUCHUNG:

Bei der klinischen Untersuchung war der Hund munter und aufmerksam mit hellrosa Schleimhäuten und erhöhter Herzfrequenz. Das Abdomen war leicht angespannt aber nicht schmerzhaft.

WEITERFÜHRENDE UNTERSUCHUNGEN:

HÄMATOLOGIE UND KLINSCHE CHEMIE

In der initialen Blutuntersuchung zeigte sich eine mittelgradige Anämie (Hkt 0,24 L/L, Referenzbereich (RB) 0,37-0.55), mikrozytär (MCV 52,3 fL, RB 60-77), hypochrom (MCHC 26,7 g/dL, RB 32,0-39,0), mit hochgradiger Retikulozytose (387.9 x 10^9/L, RB 0-60). Darüber hinaus war eine geringgradige Leukozytose (23,17 x 10^9 /L, RB 6,0-15,0) mit geringgradiger Neutrophilie (18,63x 10^9/L, RB 3,0-11,5) und geringgradig toxischen Veränderungen sowie einer mittelgradige Thrombozytose (831 x 10^9/L, RB 150-500) vorhanden.

In der klinischen Chemie fanden sich eine geringgradige Hypoalbuminämie mit Hyperglobulinämie, was häufig bei entzündlichen Prozessen auftritt. Da sich keine Hämaturie, Hämatochezie oder Meläna fand und keine Operation vorangegangen war, wurde der Patient mit Metronidazol zur Behandlung des Durchfalls und ohne sonstige Untersuchungen entlassen.

Drei Wochen später wurde der Hund erneut wegen weiterem Gewichtsverlust und zunehmender Schwäche vorgestellt und es wurde eine weitere Blutuntersuchung durchgeführt.

Der Hämatokrit war trotz bestehender Regeneration (172,4 x 10^9/L) auf 0,13 L/L gefallen. Die geringgradige Leukozytose war weiterhin mit Neutrophilie und zusätzlich einer Monozytose (4,12, RB 0.00-1.40 x 10^9/L) vorhanden. Die Thrombozytenzahl war ebenfalls weiterhin erhöht (817 x 10^9/L).

Relevante Befunde im Blutausstrich sind in Abb. 1 dargestellt.


Abb. 1: Blutausstrich, Hund. Hochgradige mikrozytäre und hypochrome, regenerative Anämie. Die meisten Erythrozyten erscheinen hypochrom mit einer starken zentralen Aufhellung (Wright Giemsa Färbung, 500fache Vergrößerung, Monolayer).

BILDGEBENDE VERFAHREN

Eine abdominale Ultraschalluntersuchung wurde durchgeführt und es wurde eine 2cm große Masse an der Jejunumwand gefunden (Abb. 2A, B).      


Abb. 2A, B: Hyperchogene Masse (ca. 2x2cm), die sich in das intestinale Lumen vorwölbte und Verlust der Darmwandschichtung.

ZYTOLOGIE

Es wurden Ultraschall gestützte Feinnadelaspirate von der Masse angefertigt. In der Abb. 3 sind die relavanten Befunde dargestellt.


Abb. 3: FNA von der abdominalen Masse (Wright Giemsa Färbung, 500fache Vergrößerung).

DIE INTERPRETATION DER ERGEBNISSE UND DIAGNOSE FINDEN SIE HIER



Weitere Meldungen

Dr. Karsten Kempker; Bildquelle: Laboklin

Kostenfreies Webinar: Wenn uns Steine den Weg weisen...!

Fallseminar mit Dr. Karsten Kempker aus der Web-Seminar-Reihe "Der interessante Fall..." am 20. Januar 2021 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Referentin: PD Dr. Rachel E. Marschang; Bildquelle: Laboklin

Kostenfreies Laboklin-Webinar: A sick tortoise

Fallseminar mit PD Dr. Rachel E. Marschang aus der Web-Seminar-Reihe "Der interessante Fall..." am 13. Januar 2021 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Dr. Annemarie Baur-Kaufhold; Bildquelle: Laboklin

Webinar: "Hämatokritbestimmung ohne Analyser? So geht's!"

“15 Minuten im Labor” die Online-Seminar-Reihe für TFAs - am Donnerstag, 14. Januar 2021 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Laboklin

Vergleichbarkeit von Tumoren bei Hund und Mensch

Die im Journal of Comparative Pathology erschienene Publikation von Kollegin Dr. Cynthia deVries (Pathologie Laboklin Niederlande) über Inselzelltumoren des Pankreas des Hundes ist ausgewählt worden, dass sie für 3 Monate open access verfügbar ist!
Weiterlesen

LABOKLIN spendet 2.000 Euro an 'Aware Germany'; Bildquelle: Laboklin

LABOKLIN spendet 2.000 Euro an "Aware Germany"

To be aware ‒ heißt wachsam sein - "Aware Germany" ist der Name der deutschen Tochter von Aware Zimbabwe, die von einer Gruppe engagierter Tierfreunde und Tierärzte rund um Dr. Martin Kessler in 2017 gegründet wurde 
Weiterlesen

schuppige, erythematöse Läsionen an der Flanke eines Hundes; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Hautknoten und erythematöse Hautläsionen bei einem Hund

Im Fall des Monats November 2020 stellt Laboklin einen 6 Jahre alten, kastrierten Dogo Argentino mit Hautknoten an der Flanke seit einem Monat vor
Weiterlesen

Tierärztin Theresa Marquar; Bildquelle: Laboklin

Webinar: "Präanalytische Fehler vermeiden  – von Röhrchen, Hämolyse und Kühlproben"

“15 Minuten im Labor” die Online-Seminar-Reihe für TFAs - am Donnerstag, 12. November 2020 um 19:00 Uhr
Weiterlesen

Positive Rivalta Probe (beachten Sie den an der Oberfläche der essigsauren Lösung haftenden Tropfen des Ergusses); Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: junger Kater mit schwerwiegenden Problemen

Im Fall des Monats Oktober 2020 stellt Laboklin einen 1 Jahr alten kastrierten Devon Rex Kater mit Hyporexie, Apathie und einem geschwollenem Bauch vor
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen