Flohbefall: Staubsaugen beseitigt nur fünf Prozent der Larven

(06.08.2011) Neun von zehn Tierhaltern gehen davon aus, dass sich ihr Vierbeiner mit Flöhen in der freien Natur ansteckt. Nur rund ein Prozent weiß, dass die eigene Wohnung als Ansteckungsquelle ebenfalls eine wichtige Rolle spielen kann.

Denn: Die Flöhe im Fell von Hund und Katze machen nur fünf Prozent der „Flohfamilie“ aus. 95 Prozent der Parasiten siedeln dagegen vor allem als Eier und Larven in der Umgebung des Tieres.

So wurden im Rahmen einer Doktorarbeit an der tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München* auf 82 Prozent der Schlafplätze von Hunden und Katzen mit Flohbefall Eier gefunden, auf 88 Prozent Larven und auf 52 Prozent ausgewachsene Flöhe.

In mehr als der Hälfte dieser flohbefallenen Haushalte befanden sich auch an anderen Orten der Wohnung Eier und Larven. Selbst gründliches Staubsaugen entfernt lediglich 40-80 Prozent der Eier und nur fünf Prozent der Larven. Aus allen anderen Eiern und Larven können sich über Wochen bis Monate immer wieder neue Flöhe entwickeln.

Einen nachhaltigen Schutz vor Flöhen bietet das 3-Punkte-Programm von Bolfo®. Denn: Flohschutz-Puder, Flohschutz-Spray und das Flohschutz-Shampoo von Bolfo® wirken als geprüfte Tierarzneimittel gegen die Flöhe im Fell des Vierbeiners.

Gleichzeitig sollten mit dem Umgebungsspray und dem Fogger von Bolfo® Flohstadien in der Wohnung bekämpft werden. Vorbeugend empfiehlt sich auch das Bolfo® Zecken- und Flohschutzband, das bis zu vier Monate gegen Flöhe wirkt und bis zu zehn Wochen vor Zecken schützt. Weitere Informationen im Zoofachhandel und unter www.bayer-tiergesundheit.de.

*Biebel, Sandra (2007): Untersuchunungen zur Populationsdynamik von Flöhen auf Hunden und Katzen im Großraum Regensburg. Inaugural-Dissertation zur Erlanung der Doktorwürde der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximinials-Universität München



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Pankreastumore beim Hund; Bildquelle: Heike Aupperle-Lellbach

Neue Publikation zu Pankreastumore beim Hund

Pankreatitis oder Tumor? Publikation von Heike Aupperle-Lellbach (Laboklin, Bad Kissingen) ab sofort kostenlos online!
Weiterlesen

Tabelle 1: Ergebnisse der Blutchemie (fettgedruckte Werte befinden sich außerhalb des Referenzbereiches); Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Inappetenz und Gewichtsverlust bei einem Hund - mit Auflösung

Im Fall des Monats September stellt Laboklin eine 8 Jahre alte, kastrierte Collie-Hündin mit Inappetenz und Gewichtsverlust vor
Weiterlesen

Abbildung 2: Ergebnisse der zytologischen Untersuchungen der Synovia (Wright- Giemsa Färbung, 50fache Vergrößerung); Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: ein Hund mit Schmerzen - mit Auflösung!

Im Fall des Monats August stellt Laboklin einen 6 Jahre alten, kastrierten Deutscher Schäferhund mit Bewegungsunlust, verminderter Futteraufnahme, Lethargie und exfoliativen Hautläsionen vor
Weiterlesen

Vet-Webinare

Gratis Vet-Webinar: Leishmaniose: Diagnose – Therapie – Impfung

Kostenloses Webinar mit Dr. Michael Leschnik zur Leishmaniose des Hundes am 18 Juni 2019
Weiterlesen

Abb. 5. Histopathologie eines kleinzelligen Lymphoms eines Hundes (Haematoxylin & Eosin, 400-fache Vergrößerung).; Bildquelle: Laboklin

Generalisierte Lymphadenopathie bei einem Hund: Auflösung

Das kleinzellige Lymphom ist eine niedrig-maligne Erkrankung mit indolentem klinischem Verlauf. Eine vollständige Diagnosesicherung benötigt neben der zytologischen Untersuchung häufig weitere Untersuchungen wie Histopathologie
Weiterlesen

Blutausstrich des Hundes (Wright-Giemsa stain, 500-fache Vergrößerung).

Generalisierte Lymphadenopathie bei einem Hund

Im Fall des Monats Mai stellt Laboklin eine Französische Bulldogge mit einer mittelgradigen Lymphadenomegalie vor
Weiterlesen

University of Surrey

Can dog show judges spot risky head shape?

Breed show judges could improve dogs’ health by using their ability to detect subtle differences in head shapes of Cavalier King Charles spaniels, a new study by the School of Veterinary Science at the University of Surrey reports
Weiterlesen

Große, (zur Muskulatur) isodichte Masse mit geringer Kontrastanreicherung auf der linken Thoraxseite (CT)

Auflösung des rätselhaften Falls des Monats: Mediastinale Masse bei einem Hund

Nun hatten Sie eine Woche lang Zeit zu grübeln und eine Diagnose zum LABOKLIN „Fall des Monats“ der letzten Woche zu stellen. Wir wollen Sie auch nicht länger auf die Folter spannen, deshalb hier die Auflösung
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

03.01.