Hämatologische Abweichungen während der Phenobarbital-Therapie beim Hund

(15.09.2012) G. HABÖCK und A. PAKOZDY; Wien Tierärztl Monat – Vet Med Austria 99 (2012)

Veränderungen im Sinne von Anämien, Leukopenien und Thrombozytopenien treten während einer Phenobarbital-Dauertherapie beim Hund relativ selten auf. Ziel dieser Studie war es, die Häufigkeit des Auftretens von diesen Veränderungen in einer größeren Hundepopulation retrospektiv zu untersuchen.

Jeder in die Studie eingeschlossene Hund erhielt eine Dauertherapie mit Phenobarbital. Die hämatologischen Parameter wurden auf das Auftreten von Zytopenien verschiedener Zelllinien untersucht. Bei acht von gesamt 37 Hunden konnten während der Phenobarbital-Therapie hämatologische Veränderungen festgestellt werden.

Bei nur zwei Hunden trat eine schwere klinische Erkrankung in Kombination mit einer Bizytopenie (Neutropenie und Thrombozytopenie) bzw. Panzytopenie auf.

Das Knochenmark dieser beiden Hunde stellte sich im Ausstrich hyperzellulär dar. Ein weiterer Hund zeigte eine chronische, stabil wirkende und klinisch nicht relevante Leukopenie, welche durch Reduktion der segmentkernigen neutrophilen Granulozyten bedingt war.

Fünf Hunde entwickelten eine milde und ebenfalls klinisch unrelevante Anämie. Die Mechanismen, durch welche Phenobarbital zu derartigen Veränderung führt, sind bislang ungeklärt.

In der untersuchten Population konnte kein Zusammenhang zwischen Phenobarbital-Dosierung, Serumkonzentration bzw. Dauer der Therapie und den hämatologischen Veränderungen beobachtet werden.

Es liegt der Verdacht nahe, dass im Falle von Phenobarbital eine individuelle Empfindlichkeit vorliegt, und sogenannte „Idiosyncratic Drug Reactions“ den hämatologischen Abweichungen zugrunde liegen. Da rund 22 % der untersuchten Population während einer Phenobarbital-Dauertherapie eine Erniedrigung verschiedener Zellfraktionen zeigten, werden regelmäßige hämatologische Kontrollen im Abstand von drei bis sechs Monaten empfohlen.

Vor allem ist auch an die Möglichkeit einer milden chronischen aber stabilen Leukopenie und Anämie zu denken, bei welchen eine Umstellung der antiepileptischen Therapie individuell beurteilt werden soll.

Wien Tierärztl Monat – Vet Med Austria

Wiener Tierärztliche Monatsschrift 2012 - Ausgabe 9-10

www.wtm.at



Weitere Meldungen

Sporthund; Bildquelle: VAHL

Free Small Animal Webinar: Sports injuries and rehabilitation

Webinar am 15. September 2020 mit Dr. Darryl Millis, Professor of Orthopedic Surgery and Head of Surgery at the University of Tennessee College of Veterinary Medicine
Weiterlesen

 Regenerative medicine; Bildquelle: VAHL

Free Small Animal Webinar: Regenerative medicine

Webinar am 25. August 2020 16:30 Uhr CET mit Dr. Darryl Millis, Professor of Orthopedic Surgery and Head of Surgery at the University of Tennessee College of Veterinary Medicine  (in Englisch)
Weiterlesen

Hautläsionen und Juckreiz am Kopf bei einem Hund; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Hautläsionen und Juckreiz am Kopf bei einem Hund

Im Fall des Monats Juli 2020 stellt Laboklin eine 10 Jahre alte, nicht kastrierte Yorkshire Terrier Hündin vor, die seit 2 Jahren wiederkehrende Hautveränderungen und Juckreiz im Gesicht und an den Ohren zeigt
Weiterlesen

Priya Streram (rechts vorne); Bildquelle: VAHL

Kostenloses Webinar: TENS advanced

Webinar am 4. August 2020 mit Priya Streram, Ark Veterinary Rehabilitation, Singapore (Englisch)
Weiterlesen

Was kann man als Therapeut und als Besitzer beitragen, um dem Hund mit OA eine gute Lebensqualität zu sichern?

Kostenloses Webinar: Ostoarthrose beim Hund

Webinar am 29. Juli 2020 um 13:30 Uhr CET mit Renata Diniz (Spanisch)
Weiterlesen

Kostenloses Webinar: Rehab of small and toy breed dogs

Kostenloses Webinar: Rehab of small and toy breed dogs

Webinar am 28. Juli 2020 um 16:30 Uhr CET mit David Levine (Englisch)
Weiterlesen

Veterinary-Academy-of-Higher-Learning

Kostenloses Webinar: Let’s collaborate with an athlets’owner

Webinar am 14. Juli 2020 mit Jana Gams, DVM – What can we do together to improve the quality of physical preparation and well-being of a canine athlete?
Weiterlesen

Veterinary-Academy-of-Higher-Learning

Kostenloses Webinar: Osteoarthrose – was man zuhause optimieren kann

Webinar am 15. Juli 2020 mit Hannah Capon, DVM und “OA-aholic” wie sie sich selbst nennt – Insights from a home vet/rehab service of why rehab plans don’t work and ways in which to counter them
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen