Rätselhafter Fall des Monats: Mediastinale Masse bei einem Hund

(18.01.2019) Zum Miträtseln möchte Laboklin Ihnen monatlich einen spannenden Praxis-Fall aus den verschiedensten Fachbereichen der Tiermedizin vorstellen. Hier finden Sie den Fall des Monats Januar 2019

Die Auflösung finden Sie in der folgenden Woche auf der Laboklin Homepage und am VET-MAGAZIN.

 

Mediastinale Masse bei einem Hund

Maciej Guzera DVM PhD DipECVCP MRCVS

SIGNALMENT UND ANAMNESE

Ein 11 Jahre alter, männlicher und kastrierter Labrador wurde aufgrund von vermehrtem Hecheln, Polyurie/Polydipsie (PU/PD) und Leistungsintoleranz vorgestellt.

In der durchgeführten Ultraschalluntersuchung fand sich eine große, hypoechogene Masse im kranialen Mediastinum.

KLINISCHE UNTERSUCHUNG

In der klinischen Untersuchung zeigte der Hund deutliches Hecheln sowie Dyspnoe mit Atemgeräusch und angestrengter Atmung. Das Herz war nur an der rechten, caudalen Thoraxseite auskultierbar. Das Abdomen erschien geringgradig aufgetrieben.

WEITERFÜHRENDE UNTERSUCHUNGEN

Hämatologie und klinische Chemie

Im Rahmen der routinemäßigen Aufarbeitung des Falles wurden Blutuntersuchungen durchgeführt.

Im Blutstatus zeigte sich eine geringgradige Leukozytose  (17,83x10^9/L, Referenzbereich (RB): 6-12x10^9/L) basierend auf einer mittelgradigen Lymphozytose (11,1x10^9/L, RB: 1-3,6x10^9/L) und geringgradigen Basophilie (0,89x10^9/L, RB: <0,04x10^9/L).

Die Untersuchung des Blutausstrichs ergab keine morphologischen Auffälligkeiten.

In der klinischen Chemie zeigte sich eine gering- bis mittelgradige Erhöhung des Gesamtkalziums (3,24 mmol/L, RB: 2,3-3 mmol/L). Die übrigen Werte waren unauffällig.

Bildgebung

Zur besseren Beurteilung der thorakalen Masse wurde eine Computertomographie (CT) durchgeführt (Abbildung 1). Hier zeigte sich eine große mediastinale Masse, die die gesamte Höhe des Thorax bis zum zehnten Rippenpaar ausfüllte. Lunge und Herz waren kaudal verdrängt.


Abbildung 1: Große, (zur Muskulatur) isodichte Masse mit geringer Kontrastanreicherung auf der linken Thoraxseite (CT)

Zytologie

Eine Feinnadelaspiration (FNA) der Masse wurde durchgeführt (Abbildung 2).


Abbildung 2: Zytologisches Bild (FNA) der mediastinalen Masse (Wright-Giemsa Färbung, 500x Vergrößerung)

Molekulardiagnostik

Die Untersuchung der Lymphozytenklonalität (PCR for antigen receptor rearrangements, PARR) des Feinnadelaspirates ergab ein polyklonales Ergebnis, sowohl für B- als auch T-Zellen (Abbildung 3).


Abbildung 3: Ergebnis der PARR des Feinnadelaspirates: polyklonales Ergebnis für B-Zellen (oben) und T-Zellen (unten).

Sonstiges

Weitere Untersuchungen zur Abklärung der Hyperkalzämie zeigten eine erhöhte Konzentration an Parathormon-related peptide (PTHrP) (1,9 pmol/L, RB: <1,0 pmol/L), sowie eine verminderte Parathormonkonzentration (PTH) (0,4 pmol/L, RB: 0,5-5,8 pmol/L).


Wie können die vorliegenden Ergebnisse interpretiert werden?
Wie lautet die wahrscheinlichste Diagnose?


Viel Spaß beim Grübeln wünscht Ihnen Ihr Laboklin Team!
Die Auflösung finden Sie in der folgenden Woche unter: www.laboklin.com und im VET-MAGAZIN-Newsletter



Weitere Meldungen

Dr. Heike Aupperle-Lellbach; Bildquelle: Laboklin

Kostenfreies Webinar: Web-Seminar "Pankreatitis oder Tumor? Vom Nutzen der Pankreasbiopsie" mit PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach

Es gibt eine neue Folge in der „Hätten Sie’s gewusst – vom Befund zur Diagnose“-Reihe am 12. August 2020
Weiterlesen

Laboklin

LABOKLIN: SARS-CoV-2-Diagnostik für Gesundheitsämter und Vertragsärzte

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat der LABOKLIN GmbH & Co. KG nun nochmals offiziell bescheinigt, dass das veterinärmedizinische Diagnostiklabor die Voraussetzungen zur Durchführung der SARS-CoV-2-Diagnostik beim Menschen mittels PCR-Untersuchung erfüllt
Weiterlesen

Hautläsionen und Juckreiz am Kopf bei einem Hund; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Hautläsionen und Juckreiz am Kopf bei einem Hund

Im Fall des Monats Juli 2020 stellt Laboklin eine 10 Jahre alte, nicht kastrierte Yorkshire Terrier Hündin vor, die seit 2 Jahren wiederkehrende Hautveränderungen und Juckreiz im Gesicht und an den Ohren zeigt
Weiterlesen

Impfpasssuche mit Laboklin – diesmal für die Katzen

Impfpasssuche mit Laboklin – diesmal für die Katzen

Aktion beginnt am 8. August und läuft eine Woche
Weiterlesen

Laboklin

„Vorsicht Doppelgänger: Die Top 10 der häufigsten Irrtümer in der Dermatologie“

Laboklin lädt Sie ein zur Hauttagung am 19. September 2020 in Bingen am Rhein
Weiterlesen

Dr. Ulrike Schwittlick; Bildquelle: Laboklin

Kostenfreies Webinar von Laboklin: "Intestinale Masse bei einer Katze" mit Dr. Ulrike Schwittlick

Am 29. Juli 2020 bespricht Kollegin Schwittlick den Katzen-Fall mit Ihnen ganz genau und freut sich auf einen angeregten Austausch mit Ihnen
Weiterlesen

Laboklin Zecken-Rätsel

Laboklin Zecken-Rätsel

Endlich eine gute Nachricht zu Zecken! – Laboklin hat eine Knobelaufgabe für Sie…!
Weiterlesen

Annemarie Baur-Kaufhold (Tierärztin bei Laboklin)

Gratis Webinar: Zentrifugieren - Warum und wie?

“15 Minuten im Labor” die neue Online-Seminar-Reihe für TFAs - am Donnerstag, 23. Juli 2020 um 19:00 Uhr 
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen