Feline infektiöse Rhinitis: Immunschwache Tiere sind häufiger betroffen

(29.09.2016) Der Katzenschnupfen ist eine viral beginnende Mischinfektion der oberen Atemwege mit den typischen Symptomen Niesen, Husten, Nasenausfluss sowie gerötete und verklebte Augen.

Junge und immungeschwächte Katzen erkranken häufiger, adulte Tiere seltener bei leichterem und meist kürzerem Krankheitsverlauf.


Engystol® ad us. vet.
Neben guter Hygiene und fachgerechter Gesichtsreinigung richtet sich die Behandlung nach der Ätiologie: Zur Bekämpfung der Viren gilt es, das Immunsystem der Katze zu stärken, bakterielle Sekundärinfektionen werden gegebenenfalls antibiotisch versorgt.

Auch biologische Arzneimittel können zur Vorbeugung von Infektionen sowie zur Therapie von Atemwegserkrankungen bei der Katze eingesetzt werden.

„Von dem Komplexmittel Engystol® ad us. vet. profitieren betroffene Katzen durch die Aktivierung der körpereigenen Abwehr und die nachgewiesene antivirale Wirkung“, so Tierärztin Dr. Monika Doepmann aus Bleckede.

Engystol greift an mehreren Wirkorten gleichzeitig an (Multitarget-Prinzip). Es steigert die Aktivität der Phagozyten [1-5], stimuliert die Freisetzung von Typ 1-Interferon in den verschiedenen Zellsystemen [6], erhöht die Expression von Interferon-gamma produzierenden T-Lymphozyten [7] und fördert die Aktivität von peripheren mononukleären Zellen [8].

Auch antivirale Effekte konnten nachgewiesen werden [6,9].


[1] Wagner H et al. (1986) Biol Ther XI(2):43-49
[2] Wagner H (1986) Biol Ther IV(2):21-27
[3] Matusiewicz R (1997) Biomed Ther XV(3):70-74
[4] Siewierrska K et al. (1999) Int Rev Allergol Clin Immunol 5:39-45
[5] Siewierrska K et al. (1999) Int Rev Allergol Clin Immunol 5:46-50
[6] Roeska K et al. (2010) J Imm Based Ther Vacc 8:6
[7] Enbergs H (2006) Immunol Invest 35:19-27
[8] Enbergs H et al. (2004) BTM 3:54-58
[9] Oberbaum H et al. (2005) J Altern Complement Med 11(5):855-862

Weitere Informationen finden Sie auf www.vetepedia.de.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Engystol von Heel

Immunprophylaxe in der nasskalten Jahreszeit

Gerade in den Herbstmonaten steigt die Infektanfälligkeit von Pferden deutlich an. In der Pferdepraxis nehmen Atemwegsinfektionen dann Spitzenpositionen in der Behandlungshäufigkeit ein
Weiterlesen

Engystol ad us. vet. nun auch in Tablettenform erhältlich

Neu: Engystol ad us. vet. nun auch in Tablettenform erhältlich

Zur Stress- und Infektionsprophylaxe sowie zur Therapie von Atemwegserkrankungen hat sich das biologische Tier-Arzneimittel Engystol ad us. vet. in verschiedenen Studien als wirksam erwiesen
Weiterlesen

Engystol ad us. vet.

Nasskalt erwischt? Immunmodulierende Effekte von Engystol® erneut bestätigt

Gerade in der nasskalten Jahreszeit ist das Immunsystem vieler Haustiere besonderen Belastungen ausgesetzt. In der Folge steigen Atemwegserkrankungen – meist viraler Natur – merklich an
Weiterlesen

Engystol von Heel

Stressprophylaxe beim Pferd

Die unspezifische Immunabwehr bildet das primäre Schutzschild des Körpers. Stressfaktoren wie Transporte oder Turnierteilnahmen können das Immunsystem belasten und zu einer Schwächung führen
Weiterlesen

Engystol® ad us. vet.

Infektionsprophylaxe bei Kleintier und Pferd: ein stabiles Immunsystem hilft Infektionen vorzubeugen

Bewegungsmangel, nasskalte Witterungsverhältnisse, unausgewogene Ernährung, Stress durch Transporte und Umstallungen, Urlaubsreisen, neue Mitbewohner oder Boxennachbarn sind Faktoren, die das Abwehrsystem von Tieren schwächen können
Weiterlesen

Engystol

Stress bei Haustieren: Immunsystem stärken, Infektionen vorbeugen

Stress stört die Immunabwehr, bei Tier und Mensch gleichermaßen und gerade langfristige Belastungen führen zu einer messbaren Suppression sowohl der humoralen als auch der zellulären Abwehr
Weiterlesen

Engystol ad us. vet.

Mit Engystol ad us. vet. fideel und fit für die Abwehr

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist wichtig, um den verschiedensten Belastungen und Angriffen standhalten zu können: Bakterielle und virale Infektionen, Pilzerkrankungen wie auch Parasitosen können das Immunsystem schwächen
Weiterlesen

Pferd; Bildquelle: Heel

Leitsymptome des Sommerekzems reduzieren

Sonne, Koppelgang und lange Ausritte – für Besitzer gesunder Pferde sind die Sommermonate oft die schönsten des Jahres. Die Assoziationen von Haltern, deren Pferde unter einem Sommerekzem leiden, sehen anders aus
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen