Hohe zytogenetische Heterogenität in einem malignen fibrösen Histiozytom mit starker fibröser Komponente bei einem Kater

(01.03.2002) M. JUGL, M. REIFINGER, B. MAYR, H. KORB und F. SCHILCHER; Vet. med. Austria/Wien. Tierärztl. Mschr. 89 (2002), 63 - 65

Ein malignes fibröses Histiozytom eines 9jährigen Katers wurde zytogenetisch analysiert. Als häufigste Veränderungen waren Deletion E3p, Translokation B2q/E1q sowie Fusionen der Chromosomen F1 mit C2 evident. E1 war in verschiedene weitere Abnormitäten involviert.




Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen