Behandlung eines Pemphigus foliaceus bei der Katze mit lokal appliziertem Hydrokortison azeponat Spray (Cortavance)

(01.07.2011) A. NEUBER and S.C. SHAW; Wien. Tierärztl. Mschr. - Vet. Med. Austria 98 (2011), 156 - 159

Einleitung

Pemphigus foliaceus (PF) ist die häufigste kutane Autoimmunerkrankung bei der Katze. Die Therapie erfolgt meist mit hochdosierten oralen Glukokortikoiden. Langzeitgebrauch von Glukokortikoiden verursacht oft unerwünschte Nebenwirkungen.

Hydrokortison azeponat (HCA) ist ein topisch angewendetes Steroid mit geringerem Potential, systhemische Nebenwirkung zu verursachen. Dieser Fallbericht beschreibt zum ersten Mal die erfolgreiche Behandlung von PF bei einer Katze mit diesem Wirkstoff.

Fallbericht

Eine 7Jahre alte Burma Katze wurde mit krustösen Veränderung und Irritation der Ohrmuschel, die seit 6 Monaten bestanden, vorgestellt; PF wurde aufgrund der vorherigen Biopsie, in Kombination mit einem typischen zytologischen Befund und negativer Pilzkultur diagnostiziert.

HCA wurde mit einem Wattebausch auf die betroffenen Hautareale aufgebracht und bewirkte eine erfolgreiche Kontrolle der Symptome in den behandelten Gebieten. Nach einem Monat war eine deutliche Besserung eingetreten, allerdings waren neue Areale betroffen.

Es wurde daraufhin eine Kombination eines großflächigeren Einsatzes des HCA Sprays und Tacrolimus Creme für den Nasenspiegel benutzt.

Die klinischen Symptome wurden damit für 11 Monate erfolgreich ohne unerwünschte Nebenwirkungen behandelt, bis ein schwerer Schub den Einsatz von hochdosierten oralen Glukokortikoiden erforderte.

Diskussion

Orale Glukokortikoide bewirken normalerweise eine klinische Remission bei PF, können aber iatrogenen Hyperadrenokortizismus und eventuell Diabetis mellitus hervorrufen.

Hydrokortison azeponate (HCA) bietet einen potenten Glukokortikoideffekt im behandelten Areal, bei gleichzeitig reduzierter systemischer Wirkung.

In diesem Fall erbrachte der Einsatz von HCA 11 Monate, in denen orale Steroide nicht benötigt wurden und erst später ergänzend eingesetzt wurden.

www.wtm.at



Weitere Meldungen

Die Żarska-Höhle ist einer der Fundorte der untersuchten Katzenfossilien.; Bildquelle: Michał Wojenka/Magdalena Krajca

Katzenfossilien: Nahrungsgewohnheiten der Vorfahren heutiger Hauskatzen untersucht

Forschende des Senckenberg Centers for Human Evolution and Palaeoenvironment an der Universität Tübingen haben mit einem internationalen Team die Nahrungsgewohnheiten der Vorfahren heutiger Hauskatzen untersucht
Weiterlesen

Dr. med. vet. Beate Egner

Kostenloses Webinar: How Osteoarthritis and Blood Pressure are linked together

Webinar am 24. Juni 2020 mit Dr. med. vet. Beate Egner (Englisch)
Weiterlesen

Kostenloses Webinar: The Cat in Rehabilitation

Kostenloses Webinar: The Cat in Rehabilitation

Webinar am 9. Juni 2020 mit Dr. med. vet. Barbara Esteve Ratsch, CCRP – Katzen sind oft eine Herausforderung – dies trifft besonders auch für die Anwendung von physikalischen Therapien und Rehabilitationsmaßnahmen zu
Weiterlesen

Abbildung 1: Harnsediment, Katze, Nasspräparat.  Es finden sich zahlreiche Zylinder ohne einen Hinweis auf eine Entzüdung. ; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Harnsediment von einer Katze - wenn die Gefahr im Haus lauert!

Ein 7 Jahre alter, kastrierter EKH Kater wurde im Notdienst wegen akutem Erbrechen und Oligurie vorgestellt
Weiterlesen

Die Katzenminze gibt den Duftstoff Nepetalacton ab, der bei bei geschlechtsreifen Katzen eine Art Rausch auslöst: Riechen die Katzen an den Pflanzen, werden sie regelrecht "high", wälzen sich am Boden und zeigen ungewöhnlich versp; Bildquelle: Phil Robinson

Wie aus einer Minze Katzenminze wurde

Katzenminze ist für ihre berauschende Wirkung auf Katzen bekannt. Dafür verantwortlich ist der Duftstoff Nepetalacton, ein flüchtiges Iridoid
Weiterlesen

Kostenloses Webinar: Feline Hypertension

Kostenloses Webinar: Feline Hypertension

Webinar am 13. Mai mit Dr. med. vet. Beate Egner: Feline Hypertension ist bei Katzen durchaus häufig und kann die Lebenserwartung wie auch die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen
Weiterlesen

Gratis Webinar: Empfehlungen des ABCD zu Impfungen von Katzen, zur FeLV-Diagnostik und zum SARS-CoV-2

Gratis Webinar: Empfehlungen des ABCD zu Impfungen von Katzen, zur FeLV-Diagnostik und zum SARS-CoV-2

Am 11. Juni 2020 werden anhand von Guidelines, Fact Sheets und Tools des ABCD werden die aktuellen Impfempfehlungen, Möglichkeiten zur Diagnostik von FeLV-Infektionen und der Wissensstand zu SARS-CoV-2 bei Katzen besprochen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen