Tierärzte sind offen gegenüber Homöopathie

(12.07.2017) Vets online befragte Tierärzte zur Homöopathie als Behandlungsform

Auf dem Online-Portal Vets online, der kostenlosen, exklusiven Plattform für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten, haben über 350 Tierärzte an einer Umfrage zum Thema Homöopathie in der Tierheilkunde teilgenommen.

vets-online Das Ergebnis: Mehr als zwei Drittel der teilnehmenden Tierärzte befürworten die Homöopathie als Behandlungsmethode.

Von insgesamt 354 Teilnehmern waren lediglich 115 davon überzeugt, dass die Homöopathie keinen Nutzen für die Tierheilkunde bietet. Dahingegen gaben 239 Tierärzte an, Homöopathie als alternative Behandlungsmethode in der Tiermedizin zu schätzen.

Die Homöopathie ist eine viel und kontrovers diskutierte Heilmethode, da ihre Wirkung bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte. Trotzdem sprechen sich viele Tierärzte und Tierhalter für die alternativmedizinische Behandlungsmethode aus.

Diese zeichnet sich durch ihr Prinzip der ganzheitlichen Behandlung aus und beruht auf der Erfahrungsmedizin, was bedeutet, dass die verschiedenen Behandlungen auf Beobachtungen und Erfahrungen in der Vergangenheit basieren.

Ansätze der Homöopathie finden sich bereits in der Antike unter Hippokrates, welcher die Ähnlichkeitsregel – das ist die Annahme, dass sich Ähnliches mit Ähnlichem heilen lässt – beschrieb. Die moderne Homöopathie geht auf den Arzt und Apotheker Hahnemann zurück, der dieses Prinzip erneut auffasste und ausarbeitete.

Tierhomöopathen behandeln eine Vielzahl von Krankheiten, zum Beispiel Infektionskrankheiten, Vergiftungen und chronischen Krankheiten, zum Beispiel bei Hunden und Katzen.

Oft wird die Homöopathie hierbei ergänzend in eine schulmedizinische Behandlung eingebunden.

www.vets-online.de


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Neues Datenbank-Portal zur Komplementärmedizin

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung startet ein kostenfreies Datenbank-Portal zur Komplementärmedizin, Naturheilkunde und Homöopathie
Weiterlesen

IAVH

Nachweis der Wirksamkeit von Homöopathie bei Tieren

In der biologischen Landwirtschaft wird der Einsatz homöopathischer Arzneien in Europa explizit empfohlen: Sie sollen gegenüber der konventionellen Medizin bevorzugt werden
Weiterlesen

DVD-Set zum Tierhomöopathie-Kongress 2016 soeben erschienen

DVD-Set zum Tierhomöopathie-Kongress 2016 soeben erschienen

Der Tierhomöopathie-Kongress vom 22. bis 24. April 2016 war ein Highlight mit zahlreichen international bekannten Tierhomöopathen
Weiterlesen

European Congress for Homeopathy 2016, Vienna

European Congress for Homeopathy 2016

Der Kongress findet vom 17. bis 19. November 2016 in Wien statt, die Frist zur „Early Registration“ endet mit 30. August 2016
Weiterlesen

Internationaler Banerji-Kongress

Internationaler Banerji-Kongress 2016

Neue Ansätze in der homöopathischen Behandlung von Krebs und chronischen Krankheiten am 2. und 3. April 2016 in Köthen, Sachsen-Anhalt
Weiterlesen

EU-Parlament

EU-Parlament entscheidet für den Erhalt der Homöopathie für die Therapie von Tieren

Über die EU-Tierarzneimittel-Verordnung COM (2014) 558 wurde am 10.03.2016 im EU-Parlament abgestimmt. Der Schwerpunkt liegt zwar auf dem Umgang mit Antibiotika, doch stand auch die legale Anwendung von homöopathischen Einzelmitteln zur Diskussion
Weiterlesen

Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Promotion in der Naturheilkunde oder Komplementärmedizin

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung veranstaltet vom 10. bis zum 11. März 2016 ihr jährliches Promotionsseminar. Es richtet sich an die Studierenden der Human-, Zahn- und Tiermedizin
Weiterlesen

Homöopathie für Pferde mit Peter Clotten und Susan Pfeifer

Homöopathie für Pferde mit Peter Clotten und Susan Pfeifer

20. Juni 2015 bis 21. Juni 2015 – Institut für klassische Homöopathie Lindau, Lindau am Bodensee
Weiterlesen