Homöopathie Grundlagenseminar Themengruppe B

(15.01.2009) Vom 23. bis 25.1.2009 veranstaltet die SIH an der Universität für Veterinärmedizin das Seminar mit Dr. Micha Bitschnau

Die Referentin Dr. Michaela Bitschnau, ist Lektorin an der Medizinischen Universität Wien im Wahlfach Homöopathie und der Line „Integratives Patientenmanagement: Homöopathie".

Sie führt eine homöopathische Praxis im 8. Bezirk in Wien und eine gynäkologische Ordination in der Privatklinik Döbling, arbeitet als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Hietzing und ist Herausgeberin des Buches „Homöopathie in der Frauenheilkunde: Integrative Therapiekonzepte für Klinik und Praxis“.

Ihr mitreißender Vortragsstil und anschauliche Beispiele aus der Praxis lassen Theorie und Arzneimittellehre für die Hörer lebendig werden.

Das Seminar gibt Einblick in die Arbeitsweise einer Homöopathin, die auch im Klinikalltag steht. Es ist eine umfassende Ergänzung zum Wahlfach und Basis für eine fundierte Ausbildung in klassischer Homöopathie.

Am diesem -dem ersten- Wochenende liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf den theoretischen Grundlagen, mit besonderem Merkmal auf Bewertung der erhobenen Symptome, Patientenführung und der homöopathischen Arznei. Um den Bogen zwischen Theorie und Praxis zu spannen werden zahlreiche Fallbeispiele gezeigt.

Das zweite Wochenende widmet sich intensiv der Materia Medica. Die dort angeführten Mittel sollen Einblick in die Vielfalt des homöopathischen Arzneimittelschatzes geben und Lust auf Mehr machen. Beispiele aus der Praxis werden die Mittelbilder veranschaulichen.

Seminarzeiten:
Fr. 14:00- 16:00 16:30- 18:00 18:30- 20:00
Sa. 9:00- 11:00 11:30- 13:00 14:30- 16:00 16:30- 18:00
So. 9:00- 11:00 11:30- 13:00

Themen: Symptomenlehre, Gewichtung der Symptome, Heilungshindernisse, Diät, Lebensordnung, Homöopathische Arznei; Gastvortrag „Arzneimittelherstellung“ von PhamazeutIn;

Bitte Repertorium und Materia medica mitbringen, wenn vorhanden!

Preise: Die angeführten Preise gelten jeweils für beide Termine zusammen. Es handelt sich sozusagen um einen "Package- Preis". Wird nur ein Seminar (Theorie oder Materia Medica im Rahmen des Grundlagenseminars) besucht, ist der Preis dennoch der selbe, wie unten angeführt:

Studenten: 60 €
Mitglieder: 100 €
Nicht- Mitglieder: 200 €

Bücherstand am 24.1.(Buchhandlung "Chiron", Eisenstadt)


Ort:
Hörsaal C
Universität für Veterinärmedizin
Josef - Baumanngasse 1, 1210 Wien

In Kooperation mit dem Alternativreferat der Hochschülerschaft der Veterinärmedizinischen Universität Wien

weitere Meldungen

Institut für biologische Landwirtschaft und Biodiverstiät der Nutztiere

Kräutermischungen bei Ferkeldurchfall: Versuche mit Blutwurz erfolgreich

Solange Ferkel gesäugt werden, ist alles in Ordnung - doch nach dem Absetzen reagieren Ferkel häufig mit Durchfallerkrankungen auf die Stresssituation. Die körpereigenen Abwehrkräfte reichen nicht aus und bakterielle Durchfallerreger, in erster Linie Escherichia coli haben leichtes Spiel
Weiterlesen

IGGVM

Die IGGVM

Die Interessensgemeinschaft Ganzheitliche Veterinärmedizin entstand im März 2010 als Reaktion auf die Ankündigung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, hinkünftig homöopathische Veranstaltungen in ihren Räumlichkeiten verbieten zu wollen
Weiterlesen

ÖGVH Logo

Tag der Vet-Homöopathie am 21. April 2010

Homöopathie als alternative Heilmethode wird in der Human- ebenso wie in der Tiermedizin vermehrt zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankung erfolgreich eingesetzt. Gleichzeitig mehren sich aber auch die Fragen über die Wissenschaftlichkeit der Homöopathie
Weiterlesen

Gamed

Akademie für Ganzheitsmedizin (Gamed) ist zentraler Partner des ersten EU-Projektes zur Komplementärmedizin (CAM)

Mehr als 100 Millionen EuropäerInnen sind regelmäßige Nutzer komplementärmedizinischer Methoden, wenn es um die Prophylaxe oder Behandlung von Leiden geht
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Internationales 20170324

Neuerscheinungen

09.10.