Die Vergrößerungsröntgentechnik beim Pferd zur Verwischung von überlagerten Strukturen

(01.07.2011) R. DREES, M. PERRIER, J.R. VETTER, S. BROUNTS and T. SCHWARZ; Wien. Tierärztl. Mschr. - Vet. Med. Austria 98 (2011), 160 - 165

Einleitung

Eine röntgenologische Technik zur Darstellung des Kiefergelenks beim Pferd wurde 1949 von Alois Pommer beschrieben. Dafür wurde ein damals zeitgemäßes Röntgengerät mit abnehmbarem Konus verwendet.

Durch die Anwendung der Prinzipien der Vergrößerungstechink war es ihm möglich, die knöchernen Strukturen eines Kiefergelenks zu verwischen, um das kontralaterale Kiefergelenk mit diagnostischer Qualität darzustellen.

Material und Methode

Diese vergessene Anwendung des Vergrößerungsprinzips zur überlagerungsfreien Darstellung von Knochenstrukturen wurde in dieser Studie erneut für verschiedene Körperteile des Pferdes mit modernen Röntgengeräten getestet.

Ergebnisse und Diskussion

Die Anwendung des Vergrößerungsprinzips in der Röntgenologie zur Verwischung überlagerter Kiefer- und Hüftgelenke und zu geringerem Maße der Rippen des Pferdes kann auch mit heutigen Standardröntgengeräten reproduziert werden und könnte als zusätzliche Aufnahme zu den Standardprojektionen dieser anatomischen Regionen dienen.

www.wtm.at



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Von links nach rechts: Catherine McGowan (UK), Allison Stewart (Australien), Andy Durham (UK), Melody DeLaat (Australien), Hal Schott (USA), Nick Frank (USA); Bildquelle: flemmkomm

Mehr als 40 Wissenschaftler auf dem 4. Global Equine Endocrine Symposium 2020

Vom 6. bis 10 Januar 2020 trafen sich mehr als 40 der führenden Endokrinologen im Bereich Pferdegesundheit aus der ganzen Welt in Bayern auf dem Global Equine Endocrine Symposium 2020 (GEES2020)
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)

Weitere Infektionen mit klassischem Bornavirus gefunden

Neu veröffentlichte Studie in „The Lancet Infectious Diseases“ gibt Aufschluss über Infektionen mit dem Borna Disease Virus (BoDV-1) beim Menschen
Weiterlesen

Abb. 1. Abdominaler Ultraschall der vergrößerten Leber mit abgerundeten Leberrändern.; Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Inappetenz und Bewusstseinstrübung bei einem Pony - mit Auflösung

Im Fall des Monats Dezember stellt Laboklin eine 10jährige Ponystute mit Inappetenz, Tachykardie und einem reduziertem Kotabsatz seit 12 Stunden vor
Weiterlesen

Pferdehuf; Bildquelle: JoRe (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Harte Bedingungen für den Pferdehuf im Winter

Die Hufe eines Pferdes wachsen das ganze Jahr über. Doch sobald das Wetter kühler wird, verlangsamt sich das Hornwachstum von durchschnittlich sechs Millimeter pro Monat auf ungefähr die Hälfte im Winter
Weiterlesen

Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: Pferd mit abdominalen Schmerzen - mit Auflösung!

Ein 30jähriges Warmblutpferd wurde mit einem akuten Abdomen an eine Klinik für Großtiere überwiesen - was sind Ihre wichtigsten Differentialdiagnosen?
Weiterlesen

Wie eine Futterbox geöffnet werden kann, schauen sich Pferde vom Menschen ab.; Bildquelle: HfWU

Kopieren Pferde das Verhalten von Menschen?

Studie an Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) zeigt erstaunliche Beobachtungs- und Lernfähigkeiten von Pferden
Weiterlesen

Pferde

Pferdenahrung: Präbiotika schaden mehr als sie nützen

Präbiotika helfen nur begrenzt dabei, die Darmflora von Pferden zu stabilisieren. Handelsübliche Präparate werden bei den Tieren bereits im Magen teilweise abgebaut
Weiterlesen

Robert Koch-Institut

Erste durch Mücken übertragene West-Nil-Virus-Erkrankung beim Menschen in Deutschland

Erstmals ist eine in Deutschland durch Mücken übertragene Infektion und Erkrankung mit dem West-Nil-Virus (WNV) bekannt geworden
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

03.01.