Mit neuer App den Krähen auf der Spur

(30.06.2020) Im Tiergarten Schönbrunn leben zahlreiche Krähen. Mit der neuen APP „KraMobil“ können nun die Besucherinnen und Besucher mithelfen, diese intelligenten Vögel zu erforschen.

„In einem Forschungsprojekt mit der Universität Wien und der Konrad Lorenz Forschungsstelle möchten wir herausfinden, wie sich die Krähen bei uns im Tiergarten verhalten.

Dafür brauchen wir eine riesige Datenmenge, die die Forscher alleine nie erheben könnten. Deshalb hoffen wir auf die Hilfe unserer Besucher, die mittels APP ihre Beobachtungen von Krähen bei uns im Tiergarten eingeben“, erklärt Regina Kramer, Kuratorin für Forschung und Artenschutz im Tiergarten Schönbrunn.


Krähe mit Humboldtpinguin

Und so funktioniert´s: Die APP „KraMobil“ ist kostenlos im App Store und Google Play Store zum Download verfügbar. „Wer eine Krähe im Zoo entdeckt, kann seine Beobachtung direkt eingeben. Einfach die Position angeben, ein Foto der Krähe hochladen und die Krähen-Art auswählen.

Dann folgen noch einige Auswahlfelder zum Verhalten, also ob die Krähe beispielsweise gerade frisst, sich ihr Gefieder pflegt oder mit einem Zootier interagiert“, so Paulus Leidinger vom Department für Verhaltens- und Kognitionsbiologie der Universität Wien.

Das Ziel der Forscher ist ambitioniert: Bis Herbst hoffen sie auf 10.000 Meldungen über die APP. Aber es gibt auch einen Anreiz: Unter den Personen mit den meisten gültigen Krähen-Meldungen werden Jahreskarten für den Tiergarten vergeben. 


Weitere Meldungen

Zoos erfreuen sich in Österreich großer Beliebtheit; Bildquelle: Daniel Zupanc

Forsa-Studie: 81 Prozent der Österreicher von Zoos überzeugt

Vom Tiergarten Schönbrunn in Wien über den steirischen Tierpark Herberstein bis zum Alpenzoo in Innsbruck: Zoos erfreuen sich in Österreich großer Beliebtheit
Weiterlesen

Katta-Jungtier im Tiergarten Schönbrunn ; Bildquelle: Daniel Zupanc

Katta-Jungtier im Tiergarten Schönbrunn geboren

Am 21. März 2020 ist bei den Kattas im Tiergarten Schönbrunn ein Jungtier zur Welt gekommen. Bei der Geburt wog das Kleine, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist, geschätzte 70 Gramm
Weiterlesen

leerer Tiergarten; Bildquelle: Daniel Zupanc

So meistert der Tiergarten Schönbrunn die Corona-Krise

Seit 12. März ist der Tiergarten Schönbrunn geschlossen. Wo sich sonst an einem schönen Frühlingswochenende tausende Besucherinnen und Besucher tummeln, um Elefanten, Tiger & Co. zu erleben, herrscht nun gähnende Leere
Weiterlesen

Magdalena Höllerer; Bildquelle: Daniel Zupanc

Tiergarten-Mitarbeiter spenden ihr Gehalt für australische Wildtiere

Großer Australien-Aktionstag des Tiergarten Schönbrunn am 11. März 2020 mit Unterstützung von Dominic Thiem
Weiterlesen

Blaue Baumwaran im Tiergarten Schönbrunn; Bildquelle: Daniel Zupanc

Blauer Baumwaran im Tiergarten Schönbrunn

Der Blaue Baumwaran sieht aus wie ein kleiner türkisblauer Drache und wird aufgrund seiner auffälligen Färbung oft als „Juwel des Dschungels“ bezeichnet
Weiterlesen

Wurfnische in der Innenanlage der Eisbärenwelt; Bildquelle: Tiergarten Schönbrunn

Eisbären-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn freut sich über Nachwuchs bei den Eisbären. Am 9. November ist das Weibchen Nora zum ersten Mal Mutter geworden. „Nora kümmert sich fürsorglich um ihr Jungtier
Weiterlesen

Die siegreichen Teams des Zoohackathons; Bildquelle: US-Botschaft/Bernd Plan

Zoohackathon: Programmieren gegen den illegalen Wildtierhandel

Am 16. und 17. November 2019 fand im Tiergarten Schönbrunn der erste österreichische Zoohackathon statt, bei dem fünf Teams um den Sieg kämpften. Die Veranstaltung ist Teil einer globalen Initiative der USA
Weiterlesen

v.l.n.r.: Wolfgang Schüssel, Elisabeth Udolf-Strobl, Dagmar Schratter, Stephan Hering-Hagenbeck; Bildquelle: Daniel Zupanc

Stephan Hering-Hagenbeck wird neuer Direktor im Tiergarten Schönbrunn

Der 52-jährige promovierte Biologe und ehemalige Geschäftsführer und zoologische Direktor des Tierparks Hagenbeck in Hamburg folgt ab 1. Jänner 2020 auf Dagmar Schratter, die nach 13 Jahren an der Spitze des Tiergartens Ende des Jahres ihren Ruhestand antritt.
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen