Methodenhandbuch zur Brutvogelerfassung

Was lange wächst, wird richtig gut! Die lange ersehnten "Methodenstandards zur Erfassung der Brutvögel Deutschlands" sind soeben aus den Druckmaschinen gefallen. Auf fast 800 Seiten werden alle gängigen Erfassungsmethoden für Brutvögel ausführlich dargestellt und für jede Brutvogelart in Deutschland in einem zweitseitigen Steckbrief spezielle Hinweise zur Erfassung gegeben. Ein Standardwerk, das in allen Bücherschränken von Ornithologen und Planungsbüros seinen Platz finden sollte!

Inhaltsverzeichnis | pdf - 60 kb ]

Alle Interessenten können das Standardwerk über den DDA-Schriftenversand bei Frau Regina Kronbach (schriftenversand|dda-web.de) zum Preis von 29,80 € zzgl. Porto/Versand beziehen.

DDA-Schriftenversand
Regina Kronbach
Am Hohen Hain 4d
D-09212 Limbach-Oberfrohna
eMail: schriftenschau@dda-web.de

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Tierschutzombudsstelle Wien

1. Österreichisches Tierheim-Symposium

Die Tierschutzombudsstelle Wien veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Tierhaltung und Tierschutz, Vetmeduni Wien und „pro-tier“ – Verband der österreichischen Tierschutzorganisationen das Symposium
Weiterlesen

Förderpreis für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Tierschutzes

Förderpreis für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Tierschutzes

Die Tierschutzombudsstelle Wien vergibt 2009 bereits zum fünften Mal einen Förderpreis für hervorragende innovative wissenschaftliche Arbeiten die direkt oder indirekt tierschutzrelevante Themen haben oder Fragen zur Mensch-Tier-Beziehung behandeln
Weiterlesen

Tierschutzombudsstelle Wien

Fachtagung: Katzenhaltung in der Großstadt

Die Tierschutzombudsstelle Wien veranstaltet gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft der Tierärzte und der Veterinärmedizinischen Universität Wien mit freundlicher Unterstützung von Royal Canin am 3. Oktober 2008 eine Fachtagung zum Thema Katzenhaltung in der Großstadt
Weiterlesen

Dummy Bild

Ausschreibung: Preis für tierversuchsfreie Forschung

Anlässlich seines 40jährigen Bestehens stiftet der Internationale Bund der Tierversuchsgegner (IBT) einen Preis für tierversuchsfreie Forschung. Er wird an ForscherInnen vergeben, die mit ihrer Arbeit dazu beitragen, Tierversuche zu ersetzen
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Internationales 20170324

Neuerscheinungen

03.01.