Hochschultagung zur Forschung für Tierwohl und Tiergesundheit

(29.11.2017) Tierwohl und Tiergesundheit sind das Thema der Hochschultagung des Fachbereichs 09 – Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement am 8. Dezember 2017 an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU).

Im Mittelpunkt der Veranstaltung am Freitag, 8. Dezember 2017, ab 10 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen stehen die Beiträge der Tierzucht, der Tierhaltungssysteme und der Fütterung für das Wohlbefinden landwirtschaftlicher Nutztiere.

Justus-Liebig-Universität Gießen Die landwirtschaftliche Nutztierhaltung steht zunehmend in der öffentlichen Kritik. Unbestritten ist, dass die Art der Haltungssysteme und der Produktionspraxis Tierwohl und Tiergesundheit in erheblicher Weise beeinflussen kann.

Während der Tagung nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der JLU sowie externe Referentinnen und Referenten Stellung zu der Frage, welchen Beitrag die Wissenschaft leisten kann, um Tierwohl und Tiergesundheit zu verbessern.

Das Thema ist zentraler Bestandteil des lebenswissenschaftlichen Profilbereichs der JLU, der es durch eine einzigartige Fächerkombination ermöglicht, das Themenfeld „Mensch – Ernährung – Umwelt“ systematisch zu erschließen.

Die Begrüßung erfolgt durch den JLU-Präsidenten Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und durch den Dekan des Fachbereichs 09, Prof. Dr. Klaus Eder. Im Rahmen der Tagung wird Dr. Vincent Felde für seine Dissertation (Erstbetreuer Prof. Dr. Felix-Henningsen) den diesjährigen Promotionspreis für exzellente Leistungen erhalten, der vom Förderkreis Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement Gießen e. V. gestiftet wird.

Die Preisübergabe durch Prof. Dr. Lutz Breuer, Prodekan des Fachbereichs, erfolgt im Beisein von Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser, Förderkreis-Vorstand Wissenschaft. Auch werden die diesjährigen Studentinnen und Studenten des Fachbereichs 09 geehrt, die ein Deutschlandstipendium durch die Vergabekommission der JLU erhalten haben.

Termin

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:00 Uhr
Aula im Universitätshauptgebäude, Ludwigstr. 23, 35390 Gießen



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Boehringer Ingelheim

The World Association for Buiatrics and Boehringer Ingelheim Animal Health announce the 'Ruminant Well-Being Awards’

The annual ‚Ruminant Well-Being Awards’, held in partnership with the World Association for Buiatrics (WAB), crowns Boehringer Ingelheim’s long-term commitment to promoting the health and well-being of farm animals
Weiterlesen

Start des Projektes EiKoTiGer: Projektpartner beim Kick-off im KTBL, Darmstadt; Bildquelle:  A. Steinmetz/KTBL

Betriebliche Eigenkontrollen für mehr Tierwohl: Wie geht es den Tieren in meinem Stall?

Das Tierwohl von Nutztieren hängt nicht nur von ihrem Stall ab, sondern auch vom Management durch den Tierhalter. Aber woran kann der Tierhalter zuverlässig erkennen, wie es seinen Tieren geht?
Weiterlesen

Von rechts nach links: Walter Baumgartner (Präsident der Weltgesellschaft für Buiatrik), die Gewinner des 1. Ruminant Well-being Award, Marina von Keyserlingk und Daniel Weary (University of British Columbia in Kanada) sowie Elke Abbeloos (Boehr; Bildquelle: Boehringer Ingelheim Animal Health

Marina von Keyserlingk und Daniel Weary gewinnen den 1. Ruminant Well-being Award

Beim Weltkongress für Buiatrik (World Buiatrics Congress, WBC) 2016 überreichten die Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik ihren neu eingeführten Ruminant Well-being Award
Weiterlesen

Übergabe des Zuwendungsbescheides (von links): Dr. Irena Czycholl (Institut für Tierzucht und Tierhaltung), Ulf Holst (Kanzler der CAU), Dr. Maria Flachsbarth (Parlamentarische Staatssekretärin im BMEL) und Prof. Joachim Krieter (Institut f; Bildquelle: Claudia Eulitz/CAU

Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen Emotionen von Schweinen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das dreijährige Forschungsvorhaben „FeelGood“ mit 215.000 Euro und übergab am 6. Mai 2016 den Zuwendungsbescheid
Weiterlesen

Die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth begrüßt die Teilnehmer des Fachsymposiums der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz; Bildquelle: BLE

Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz

Symposium zur Verbesserung des Tierschutzes in der Nutztierhaltung und endgültiger Ausstieg aus der Käfighaltung von Legehennen
Weiterlesen

Ruminant Well-Being Award

Weltgesellschaft für Buiatrik und Boehringer Ingelheim Tiergesundheit vergeben „Ruminant Well-Being Award“

Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik haben eine langfristige Kooperation unterzeichnet, um Forschungsarbeiten zur Gesundheit von Wiederkäuern zu fördern
Weiterlesen

Weltgesellschaft für Buiatrik

Weltgesellschaft für Buiatrik und Boehringer Ingelheim Tiergesundheit vergeben „Ruminant Well-Being Award“

Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik (World Association for Buiatrics, WAB) haben eine langfristige Kooperation unterzeichnet, um Forschungsarbeiten zur Gesundheit von Wiederkäuern zu fördern
Weiterlesen

V.l.n.r.: Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth, Bundesminister Christian Schmidt, Gert Lindemann (Vorsitzender des Kompetenzkreises), Thomas Schröder (Präsident des Deutschen Tierschutzbundes und Mitglied des Kompetenzkre; Bildquelle: BMEL/Holger Groß

Tierwohl ist keine Frage der Betriebsgröße

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt nimmt den vierten Zwischenbericht des Kompetenzkreises Tierwohl entgegen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen





[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...