Advanced Periodontal disease in Ferrets

(08.09.2004) "Chipsi" is a 5 year old spayed female ferret (Mustella putorius fur) or "frettchen" in German that suffered for over a year due to advanced periodontal disease.

"Chipsi" our geriatric patient

It was recently presented at our service with classical signs of chronic perio disease; inappetence, modified behavior, irascibility

The cheek teeth presented advanced mobility, deep periodontal pockets, and moderate to advanced calculus deposits and bacterial plaque as in the above photo.

 

The X-rays performed show a typical translucency corresponding to the combined vertical and horizontal infrabony pockets that were present.

These pockets were highlighted in the next picture for better visualisation.

 

 

The condition was succesfully corrected by performing multiple tooth extractions of the unsalvageable teeth and, a professional prophylaxys consisting of ultrasound scaling and polishing.

At present "Chipsi" is happy and has a "mona lisa smile" since all the front teeth were saved, her appetite is returned against all age related odds.

More upon periodontal diseases in more common patients such as; cats, dogs and horses in the following article issues.

DDr. Camil Stoian PhD, Mag. Helene Widmann

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Überkronung eines Unterkieferreißzahnes; Bildquelle: Dr. Gerhard Biberauer

Fallbericht: Überkronung eines Unterkieferreißzahnes – auch bei vitaler Pulpa möglich

Eine 2,5 Jahre alte Border Collie Hündin hat durch einen Pferdetritt 3 Zähne frakturiert bekommen und leichte Schleimhautverletzungen davongetragen
Weiterlesen

Kieferorthopädie bei einer Maurischen Landschildkröte

Kieferorthopädie bei einer Maurischen Landschildkröte, oder "Max" braucht eine Zahnspange!

Da "Max", eine 40jährige  männliche Maurische Landschildkröte, zuletzt massive Probleme aufgrund eines seit dem letzten Winterschlaf deformierten Schnabels aufwies, wurde er von der Exotenambulanz zur kieferorthopädischen Behandlung überwiesen
Weiterlesen

Bilaterale, rostrale pathologische Fraktur der Mandibula als Folge einer Periodontalerkrankung; Bildquelle: Camil Stoian, Dr. med. dent., Dr. med. vet., PhD

Bilaterale, rostrale pathologische Fraktur der Mandibula als Folge einer Periodontalerkrankung

Ein 8 Jahre alter Spitz mit einem Gewicht von 4,3 kg wurde in einem Zustand der Erschöpfung und des Schockes, als Folge einer bilateralen Mandibulafraktur, in der Praxis vorgestellt
Weiterlesen

Zwergkaninchen Alice wurde in der Praxis vorgestellt mit den Anzeichen eines starken Kaninchenschnupfens

Fallbericht Zwergkaninchen: Niesen muß nicht immer Schnupfen sein - auch eine Zahnfehlstellung kann Auslöser sein!

Zwergkaninchen Alice wurde in der Praxis vorgestellt mit den Anzeichen eines starken Kaninchenschnupfens, wie beidseitigem, teils eitrigen Nasenausfluss und kontinuierlichem, über den Tag verteilten Niesen
Weiterlesen

Wissenschaft

Universitäten

Neuerscheinungen