ESCCAP-Servicematerial: Neue Factsheets für TierärztInnen und TierhalterInnen zum Thema Giardien

(16.05.2022) Giardia duodenalis ist ein häufig auftretender einzelliger Parasit, der sowohl Menschen als auch Tiere infiziert.

Der Parasit kommt häufig in Umgebungen mit einer hohen Tierdichte vor, wie beispielsweise in Tierheimen oder Zwingern. Alles Wichtige über Giardien erfahren Sie in den beiden neuen Factsheets von ESCCAP.

Eine Giardia-Infektion kann eine mit Durchfall einhergehende Erkrankung verursachen, ist jedoch für gesunde Tiere meist nicht gefährlich.

ESCCAP

Giardienzysten sind für andere Tiere direkt ansteckend, eine Übertragung von Hunden und Katzen auf den Menschen wird allerdings als sehr gering eingeschätzt.

Besteht der Verdacht auf eine Giardieninfektion, kann die Tierärztin/der Tierarzt mittels einer Kotuntersuchung feststellen, ob ein Tier infiziert ist.

Dauern die Erkrankungserscheinungen trotz Behandlung an und lassen sich keine Giardien nachweisen, raten ExpertInnen, die Tiere auch auf andere Krankheiten zu untersuchen. Ist ein Tier mit Giardien infiziert, ist es wichtig, geeignete Hygienemaßnahmen einzuhalten, um eine erneute Ansteckung zu vermeiden.

Mehr Informationen zur Giardieninfektion erhalten Sie in den beiden neuen ESCCAP-Factsheets „Giardia-Infektion“. Eins richtet sich an TierärztInnen und das andere an TierhalterInnen.

Die Factsheets stehen Ihnen ab sofort online als PDF auf der Internetseite von ESCCAP Deutschland e.V. als PDF zum kostenlosen Download zur Verfügung

Viele weitere Informationen und hilfreiche Tipps rund um das Thema Parasiten sowie die Anmeldung zum ESCCAP-Newsletter finden Tierhalter und Tierärzte online auf www.esccap.de und www.hund-katze-wuermer.de.



Weitere Meldungen

ESCCAP

ESCCAP-Expertenrat von Dr. Maria Unterköfler: Thelaziose bei Hunden und Katzen

Die Thelaziose wird durch parasitische Rundwürmer verursacht, welche unter anderem die Augenhöhlen sowie den Tränen-Nasen-Kanal verschiedener Säugetierarten (inkl. dem Menschen) besiedeln
Weiterlesen

ESCCAP

Neu bei ESCCAP: Informationsfilm zur Babesiose beim Hund

Zecken gelten als potentielle Überträger verschiedener Krankheitserreger. Darunter beispielsweise die Erreger der Babesiose – eine für Hunde lebensbedrohliche Infektionskrankheit
Weiterlesen

ESCCAP

Neues ESCCAP-Factsheet zur Rohfleisch-basierten Ernährung von Hunden und Katzen

Der Trend, Hunde und Katzen mit rohen, fleischbasierten Futtermitteln zu ernähren, beruht auf der Absicht, den Tieren eine natürliche Nahrung anzubieten
Weiterlesen

ESCCAP

Aktualisierte Ektoparasiten-Empfehlung bei Hunden und Katzen

Die Empfehlung zur Bekämpfung von Ektoparasiten bei Hunden und Katzen wurde inhaltlich von führenden ExpertInnen der Veterinärparasitologie überarbeitet
Weiterlesen

ESCCAP

ESCCAP-Servicematerial: Neuer Flyer – Warum muss ich mein Pferd entwurmen?

ESCCAP Deutschland informiert im neuen Flyer kurz und knapp über alles Wichtige zum Thema Wurmbefall und Entwurmung beim Pferd
Weiterlesen

ESCCAP

Jagdhunde und ihr spezielles Parasitenrisiko

Die Haltung und Fütterung von Jagdhunden erhöht deren Risiko, an einer Parasiteninfektion zu erkranken. Welches Parasitenrisiko speziell für Jagdhunde besteht und wie sich ein Befall vermeiden lässt, erklärt Veterinärparasitologin Prof. Dr. Anja Joachim
Weiterlesen

ESCCAP

ESCCAP-Expertenrat von Frau Professor Dr. Joachim: Toxoplasmose: Gesundheitsrisiko für Tier und Mensch

Als Toxoplasmose bezeichnet man zusammenfassend verschiedene Erkrankungen, die durch den einzelligen Parasiten Toxoplasma gondii hervorgerufen werden können
Weiterlesen

ESCCAP

ESCCAP-Servicematerial: Neue deutsche Empfehlung zu Parasiten und Pilzinfektionen bei kleinen Heimtieren

Welche Parasiten und Pilzinfektionen kommen bei Goldhamstern, Kaninchen, Ratten, Meerschweinchen und Co. am häufigsten vor? Und wie lassen sie sich diagnostizieren und am effektivsten behandeln?
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen