Themenseite Wölfe

Besenderter Wolf; Bildquelle:  F. U. Michler & U. Gillich

Räuber und Beute: Wissenschaftler untersuchen Interaktionsverhalten von Wolf und Rotwild

Erstmalig gelang es Wildbiologen in Deutschland Rotwild und Wolf im selben Gebiet mit GPS- Halsband-sendern auszustatten
Weiterlesen

Gefärbter Kopf, doppelter Hakenkranz; Bandwurm Taenia species aus einem Wolf; Bildquelle: Leibniz-IZW; Lesniak I

Studie zu Anzahl und Art der Parasiten bei Wölfen

Seit dem Jahr 2000 breitet sich der Europäische Grauwolf, Canis lupus lupus, wieder in Deutschland aus
Weiterlesen

Wolf (Canis lupus) in der Lausitz zwischen Brandenburg und Sachsen; Bildquelle: Heiko Anders; www.andersfotografiert.com

Der Wolf ist zurück

Leibniz-IZW und Tierärztekammer Berlin informieren gemeinsam über den Rückkehrer auf der Internationalen Grünen Woche 2017
Weiterlesen

NABU

Erneut Verdacht auf illegale Wolfstötung in Deutschland

Am 25. September 2016 wurde auf einer Weide bei Köhlen, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen, ein Tier gefunden, bei dem es sich nach Einschätzung des niedersächsischen Umweltministeriums um einen erschossenen Wolf handeln soll
Weiterlesen

Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Nachweis von 46 Wolfsrudeln in Deutschland

Der Wolf erobert sich seine alte Heimat zurück. Das zeigen die aktuellen Monitoring-Daten, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgestellt hat
Weiterlesen

WWF

Wolfsabschüsse schützen keine Nutztiere

Der Abschuss von Wölfen schützt Nutztiere nicht, das ergab eine kürzlich erschienene Studie im US-amerikanischen Fachjournal ‘Frontiers in Ecology and the Environment’
Weiterlesen

Fotofallenbild von Wölfen im Natura 2000-Gebiet Truppenübungsplatz Allensteig ; Bildquelle: BMLVS

Wolfsrudel am Truppenübungsplatz Allensteig nachgewiesen

Erster Wolfsnachwuchs in Österreich seit über 100 Jahren im Waldviertel gesichtet
Weiterlesen

Alle heute in Nordamerika lebenden Wölfe gehen auf eine einzige Besiedlungswelle zurück; Bildquelle: Uni Graz/Koblmüller

Zoologe der Uni Graz erforscht die Besiedelung Nordamerikas durch den Wolf

Der Wolf ist in amerikanischer Literatur und Filmkunst ein beliebtes Symbol. Doch wann und wie oft kam das Tier im Laufe seiner Evolution überhaupt in die USA?
Weiterlesen

Friederike Range; Bildquelle: WSC/R. Bayer

Warum eigentlich Wolfsforschung?

In den vergangenen Wochen kamen wieder fünf Wolfs-Welpen in das „Wolf Science Center“. Manchmal fragen Leute, warum diese Forschung sinnvoll ist. Das Leitungsteam, Kurt Kotrschal, Zsófia Virányi und Friederike Range, gibt Antwort
Weiterlesen

NABU

NABU-Stellungnahme zur Entnahme des Wolfes MT6 aus dem Munsteraner Rudel

Das niedersächsische Umweltministerium hat entschieden, einen auffällig gewordenen Wolf aus dem Munsteraner Rudel einzufangen und in ein Gehege zu bringen. Der Wolf trägt einen Sender und wird als „MT6“ bezeichnet
Weiterlesen

Leuphana Universität Lüneburg

Wölfe sind wichtig für die Regulierung von Wildtierbeständen

Auch in menschlich dominierten Landschaften spielen große Fleischfresser wie Braunbären oder Wölfe – sogenannte Spitzenprädatoren – eine entscheidende Rolle bei der Regulierung von Wildtierbeständen
Weiterlesen

Bundesamt für Naturschutz

Neues Wolfs-Beratungszentrum des Bundes soll Landesbehörden unterstützen

Die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland stellt Bundes- und Landesbehörden vor Aufgaben, die einer bundesweiten Koordination bedürfen
Weiterlesen

NABU

NABU begrüßt Aufbau eines bundesweiten Wolfs-Beratungszentrums

Zentrale Koordinierungsstelle hilft beim länderübergreifenden Erfahrungsaustausch zum Wolf - Transparenz bei Informationen zur Wolfssituation notwendig
Weiterlesen

Schweiz

Wolf und Luchs: Konzepte revidiert

Die Konzepte Wolf und Luchs sind aufgrund der revidierten Jagdverordnung angepasst worden. Im Konzept Wolf dient ein neues Schema zur Einschätzung von problematischem Verhalten von Jungwölfen in Rudeln
Weiterlesen

Bundesamt für Umwelt BAFU

BAFU stimmt Abschussgesuch für zwei Jungwölfe aus Calandarudel zu

Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat dem Gesuch der Kantone St. Gallen und Graubünden um Abschussbewilligung von zwei Jungwölfen aus dem Calandarudel zugestimmt. In der Stellungnahme an die Kantone gibt das BAFU Empfehlungen für den Umsetzungsrahmen ab
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Das Calanda-Wolfsrudel soll dezimiert werden

Der Schweizer Tierschutz STS verurteilt aufs Schärfste die Absicht der Kantone Graubünden und St. Gallen, zwei Wölfe aus dem «Calanda-Rudel» zu töten, um dem restlichen Rudel das Fürchten zu lehren
Weiterlesen

NABU Leitfaden Pferd und Wolf vorgelegt

NABU Leitfaden Pferd und Wolf vorgelegt

Arbeitskreis aus Naturschützern, Tierhaltern und Wissenschaftlern zeigt Wege zum Umgang mit dem Wolf auf
Weiterlesen

NABU

NABU-Umfrage: Hohe Zustimmung in der Bevölkerung zur Rückkehr der Wölfe

Eine große Mehrheit der Bundesbürger (80 Prozent) findet es erfreulich, dass der Wolf wieder Bestandteil von Natur und Landschaft in Deutschland ist. Jeder Zweite (54 Prozent) verbindet mit dem Wolf positive Gefühle, während bei nur zwölf Prozent negative Empfindungen zum Tragen kommen
Weiterlesen

FN

FN und Aktionsbündnis Pro Pferd erklären offiziell ihre Kooperation

Zusammenarbeit in Sachen Pferdesteuer, Pferdeschänder und Wolf soll verstärkt werden
Weiterlesen

Internationale Wolfskonferenz in Wolfsburg

Internationale Wolfskonferenz in Wolfsburg

Der Naturschutzbund veranstaltet vom 24. bis 26. September 2015 eine Internationale Wolfskonferenz in Wolfsburg
Weiterlesen

NABU

Illegale Wolfstötung – sieben tote Wölfe in nur sechs Jahren

Der NABU verurteilt den illegalen Abschuss eines Wolfes im Landkreis Görlitz. Das tote Tier war in der Nacht auf den 26.7. 2015 unweit der Autobahn A4 bei Vierkirchen gefunden worden
Weiterlesen

Bundesrat

Umgang mit Wolf und Kormoran: Bundesrat setzt geänderte Verordnungen in Kraft

Jungwölfe eines Rudels dürfen inskünftig unter gewissen Voraussetzungen abgeschossen werden. Der Bundesrat hat am 1.7.2015 die Jagdverordnung in diesem Sinn revidiert
Weiterlesen

NABU

Klartext für Wölfe: NABU lobt Journalistenpreis aus

15 Jahre frei lebende Wölfe in Deutschland, zehn Jahre „Willkommen Wolf!“-Projekt im NABU und fünf Jahre NABU-Wolfsbotschafter sind ein erfreulicher Anlass für den ersten NABU-Journalistenpreis „Klartext für Wölfe“
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Schweizer Wolfsgegner und ihre Unterstützer

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB), zu deren Trägerschaft sowohl der Bund wie auch die Kantone gehören, engagiert sich für den Verein "Schweiz ohne Grossraubtiere"
Weiterlesen

NABU

Tag des Wolfes: 15 Jahre Wölfe in Deutschland – Steht ihr Schutz auf dem Spiel?

15 Jahre Wölfe in Deutschland: Diese Erfolgsgeschichte des Naturschutzes könnte schon bald ein jähes Ende nehmen
Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein fördert Herdenschutz

Im Gebiet des Kreises Herzogtum-Lauenburg fördert das Land nun den Schutz von Herdentieren finanziell. Es zahlt künftig 80 Prozent der Herdenschutzmaßnahmen, wenn Tierhalterinnen und Tierhalter dies beantragen
Weiterlesen

NABU

NABU fordert ein Kompetenzzentrum Wolf

Vor 15 Jahren kamen in Sachsen die ersten Wolfswelpen zur Welt, deren Eltern aus Osteuropa eingewandert waren. Aktuell gibt es bundesweit 35 Wolfsfamilien (31 Rudel und vier Paare) in den Ländern Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern
Weiterlesen

Humboldt-Universität zu Berlin

Der Wolf ist ein Gewinner des Zusammenbruchs der Sowjetunion

Dass der Zusammenbruch der Sowjetunion zu politischen und sozioökonomischen Umwälzungen führte, ist belegt. Welche Auswirkungen die Ereignisse von 1991 und den Folgejahren auf verschiedene Tierarten hatten, blieb weitestgehend unerforscht – bis jetzt
Weiterlesen

Schweiz

Start der Anhörung zur Revision der Jagdverordnung

Der Abschuss von Wölfen soll neu in der Verordnung über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel geregelt werden. Das BAFU hat am 16. Januar 2015 die Anhörung zur revidierten Verordnung eröffnet
Weiterlesen

Schweiz

Die Schweiz will den Umgang mit Grossraubtieren neu regeln

Unter bestimmten Voraussetzungen soll der Abschuss von Wölfen inskünftig erleichtert werden. Mit einer entsprechenden Anpassung der eidgenössischen Jagdverordnung will der Bund den Anliegen und Bedenken von Landwirtschaft, Jägern und Bergbevölkerung Rechnung tragen
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Erleichterter Wolfabschuss in der Schweiz?

Der Schweizer Tierschutz STS zeigt sich zutiefst befremdet über den Vorschlag des Bundesamtes für Umwelt BAFU, die Jagdverordnung (JSV) durch einen Passus zu ergänzen, wonach Jungwölfe eines Rudels künftig geschossen werden dürfen, nur weil sie sich in Siedlungsnähe aufhalten
Weiterlesen

Braunbär; Bildquelle: Petra Kaczensky/Vetmeduni Vienna

Das Comeback von Luchs, Wolf, Braunbär und Vielfraß in Europa

Das Aussterben bedrohter Arten macht regelmäßig Schlagzeilen. Umso erfreulicher sind Erfolgsmeldungen. Jetzt zeigt eine Studie im Journal Science, unter der Beteiligung der Vetmeduni Vienna, dass die großen Beutegreifer – Luchs, Wolf, Braunbär und Vielfraß – auch im dicht besiedelten Europa wieder geeigneten Lebensraum finden
Weiterlesen

SAVE Wildlife Conservation Fund

Forschungsprojekt "Der Wolf im Unteren Odertal"

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Heute leben geschätzt ca. 234 Tiere unter uns (Stand Oktober 2014). Diese zu schützen und zu erforschen ist das Ziel des Projekts „Der Wolf im Unteren Odertal“
Weiterlesen

Hunde haben die Fähigkeit Mengen zu unterscheiden wahrscheinlich im Laufe der Domestikation verloren; Bildquelle: Clever Dog Lab / Vetmeduni Vienna

Viel oder wenig – Wölfe können Mengen besser unterscheiden als Hunde

Für soziale Lebewesen macht es Sinn, sich Mengen vorstellen zu können. Beispielsweise dann, wenn es um die Suche nach Futter geht oder wenn eingeschätzt werden soll, ob die gegnerische Gruppe in der Mehrzahl ist
Weiterlesen

WWF

Studie liefert überraschende Daten über Wolfsrudel und Schafrisse

Eine aktuelle US-Studie der Washington State University zeigt, dass der Abschuss von Wölfen kein geeignetes Mittel ist um Viehherden zu schützen - im Gegenteil: Je mehr einzelne Wölfe erlegt werden, desto mehr Herdentiere fallen im Folgejahr den Beutegreifern zum Opfer
Weiterlesen

Braunbär; Bildquelle: Freie Universität Bozen

Euregio-Tagung zu nachhaltigem Wildtiermanagement

„Die Bären und Wölfe kehren zurück – Nachhaltiges Wildtiermanagement in der Euregio“ nennt sich die Tagung, welche die Freie Universität Bozen mit den Partneruniversitäten von Innsbruck und Trient für den 5. Dezember 2014 in Bozen plant
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

STS kritisiert Konzepte Wolf und Luchs: Schutzstatus von Wolf und Luchs wird ausgehöhlt

Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat die Konzepte Wolf und Luchs überarbeitet. Ziel war, die Tierhaltung im Berggebiet "ohne unzumutbare Einschränkungen" weiterhin zu ermöglichen und gleichzeitig den Spielraum der Berner Konvention ganz auszuschöpfen
Weiterlesen

3 der 4 Welpen des Ueckermünder Wolfsrudels; Bildquelle: WWF/Frank Jüttner

Wolfswelpen jetzt auch in der Ueckermünder Heide bestätigt

Nachdem es für die Gründung des Wolfsrudels in der Ueckermünder Heide bisher nur indirekte Nachweise gab, konnten jetzt über aktuelle Bilder einer Wildkamera des WWF 4 Welpen festgestellt werden
Weiterlesen

Stammt dieser Wolf aus Südeuropa? Die neuen genetischen Marker können darüber Aufschluss geben; Bildquelle: Susanne Carl

Neue Methode in der Wildtiergenetik entwickelt

Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstitutes in Gelnhausen haben eine neue Methode entwickelt, um den „genetischen Fingerabdruck“ von Wölfen zu nehmen
Weiterlesen

Bundesamt für Umwelt BAFU

Überarbeitete Konzepte Wolf und Luchs gehen in Konsultation

Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat aufgrund eines Auftrags des Parlaments sowie der Erfahrungen der letzten Jahre die Konzepte Wolf und Luchs überarbeitet. Neu wird die Möglichkeit geschaffen, bei gesichertem Bestand die Populationen zu regulieren
Weiterlesen

NABU

Bereits über 50 Wölfe auf Straßen und Schienen getötet

Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 sind bereits über 50 Wölfe durch den Verkehr getötet wurden. „Der Verkehrstod  ist hierzulande die häufigste nicht natürliche Todesursache bei freilebenden Wölfen“, sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller
Weiterlesen

NABU

NABU begrüßt Aufnahme von LKA-Ermittlungen bei illegaler Wolfstötung in Sachsen

Der NABU hat die Entscheidung Sachsens begrüßt, ein Spezialteam des Landeskriminalamtes im Fall einer Wolfstötung ermitteln zu lassen
Weiterlesen

Wolfsmanagement in Deutschland; Bildquelle: Nabu

Wolfsmanagement: Bundesländer sind unzureichend auf Rückkehr des Wolfes vorbereitet

150 Jahre nach seiner Ausrottung ist der Wolf nach Deutschland zurückgekehrt. Inzwischen leben in sechs Bundesländern wieder dauerhaft Wölfe, in 13 Ländern wurde er seit dem Jahr 2000 mindestens einmal nachgewiesen
Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Wolf auf der A 24 im Kreis Stormarn getötet

Auf der Autobahn 24 zwischen Witzhave und Reinbek wurde in den frühen Morgenstunden des 26. April 2014 ein Wolf überfahren
Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Zwei weitere Wolfsnachweise im süd-östlichen Schleswig-Holstein

Im süd-östlichen Schleswig-Holstein sind zwei weitere Nachweise von Wölfen gelungen. So wurde am 21. April 2014 ein Tier im südlichen Kreis Herzogtum Lauenburg von der Kamera einer Fotofalle fotografiert
Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Wolf im Kreis Herzogtum Lauenburg nachgewiesen

Im Kreis Herzogtum Lauenburg ist ein Wolf nachgewiesen worden. Dies ergibt sich aus Genetikproben, die Ende Februar beim Kadaverrest eines Kalbes genommen wurden, wie das Umweltministerium am 19. März 2014 mitteilte
Weiterlesen

Deutscher Jagdverband

Fachtagung zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland

Der Deutsche Jagdverband lädt am 21. März 2014 zu einer Fachtagung zum Thema „Rückkehr der Wölfe nach Deutschland“ in das Hotel Andels nach Berlin ein
Weiterlesen

WWF

WWF: Österreichs Wälder brauchen den Wolf

In den letzten Wochen überschlugen sich die Meldungen über illegal getötete Wölfe in Italien, der Schweiz und Deutschland. Mitte Dezember 2013 wurde ein Wolfswelpe in der sächsischen Lausitz auf einer Wiese erschossen
Weiterlesen

Wölfe beobachten sich untereinander viel genauer als Hunde und lernen so voneinander; Bildquelle: Walter Vorbeck

Wölfe lernen besser von Artgenossen als Hunde

Anhand eines einfachen Lerntests untersuchten Verhaltensbiologinnen vom Messerli Forschungsinstitut der Vetmeduni Vienna, wie gut Wölfe und Hunde voneinander lernen. Ihre Studie belegt, dass Wölfe deutlich erfolgreicher Artgenossen imitieren als Hunde
Weiterlesen

NABU

Drei tote Wölfe in einer Woche

Drei Wölfe sind in einer Woche zu Tode gekommen. Nachdem am 13.12.2013 ein Wolf illegal in der sächsischen Lausitz erschossen wurde, starben zwei weitere Wölfe Anfang der Woche durch Verkehrsunfälle
Weiterlesen

Rüde des Daubitzer Wolfsrudels auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz im sächsischen Teil der Lausitz; Bildquelle: NABU/Jan Noack

Wieder ein Wolf in Deutschland erschossen

Wie das Sächsische Ministerium für Umwelt am heutigen Montag mitteilte, wurde am 13.12.2013 ein Wolf nahe Bautzen illegal geschossen
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongresses

Managementplan für ein besseres Miteinander von Mensch und Wolf

Anlässlich des 7. Leipziger Tierärztekongresses (16. bis 18. Januar 2014) stellt André Klingenberger vom Staatsbetrieb Sachsenforst in seinem Referat das Wolfsmanagement in Sachsen vor
Weiterlesen

Zsófia Virányi ; Bildquelle: WCS

Zuschauen und Lernen –  Soziales Lernen bei Hunden und Wölfen

Hunde sind höchst soziale und kommunikative Tiere, die von ihren Artgenossen und auch vom Menschen lernen können. Ob diese Fähigkeit bereits bei den Wölfen vorhanden war, oder ob das Lernen vom Menschen erst mit der Domestikation eingeführt wurde, untersuchten Forscherinnen des Messerli Forschungsinstitutes
Weiterlesen

Leitfaden 'Lernen, mit dem Wolf zu leben'

Leitfaden "Lernen, mit dem Wolf zu leben"

Die Rückkehr des Wolfes nach Mitteleuropa stellt Interessengruppen wie Bauernverbände, Jägerschaft und Landwirtschaft vor neue Herausforderungen. Was für den Natur- und Artenschutz ein großer Erfolg ist, schafft Nutztierhaltern Probleme, denn eine ungeschützte Schaf- oder Ziegenherde kann leicht zur Beute von Wölfen werden
Weiterlesen

WWF

Wolf in Sachsen-Anhalt: Widersprüche bei Herdenschutz sind kontraproduktiv

Der WWF kritisiert den neu veröffentlichten Plan zur Förderung des Herdenschutzes vor Wolfsagriffen als ungenügend. Dabei hält der Umweltverband die widersprüchlichen Aussagen des zuständigen Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt für nicht haltbar
Weiterlesen

NABU

Wölfe bald in Baden-Württemberg?

"Der aktuelle Welpennachweis im Elsass ist die Gründung des derzeit nördlichsten Rudels der Alpenpopulation. Es ist Zufall, dass es westlich des Rheins wandert und nicht östlich, also im deutschen Schwarzwald“, erklärt NABU-Wolfsexperte Markus Bathen
Weiterlesen

Wölfen modulieren ihr Heulen; Bildquelle: Walter Vorbeck

Soziale Beziehungen zwischen Wölfen modulieren ihr Heulen

Wölfe haben ihre eigene Art zu kommunizieren -  sie heulen. Entfernt sich ein Wolf vom Rudel, heulen die restlichen Tiere. Wissenschafter des Messerli Forschungsinstituts an der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) fanden nun heraus, dass die Beziehung zwischen den Wölfen von großer Bedeutung für die Intensität des Heulens ist
Weiterlesen

Wolf-Aufnahme der Fotofalle ; Bildquelle: Wolfsinformationszentrum Eekholt

Wolf im nördlichen Kreis Dithmarschen nachgewiesen

In Schleswig-Holstein lebt ein weiterer Wolf. Am Donnerstag, den 25. Juli 2013, gelang es, einen Wolf im nördlichen Kreis Dithmarschen nachzuweisen. Nach Begutachtung der Aufnahmen durch das Büro Lupus handelt es sich um einen jungen Wolf im Sommerfell
Weiterlesen

Internationales Wolfsymposium im Wolfcenter Dörverden

1. Internationales Wolfsymposium im Wolfcenter Dörverden

Vom 27. bis 29. September 2013 findet in Kooperation mit der Landesjägerschaft Niedersachsen das 1. Internationale Wolfsymposium des Wolfcenter Dörverden statt
Weiterlesen

Wolf Magazin 1/2013

Wolf Magazin 1/2013: Wolf & Hund - Wieviel Wolf steckt noch in unseren Hunden?

In diesem Wolf Magazin beschäftigen wir uns mit der Beziehung Mensch – Wolf – Hund. Wir erfahren, wie der Hund zu dem wurde, was er ist – auch in seinen extremsten Formen – und betrachten kritisch den Rassehunde-Wahn sowie den gefährlichen Trend zur Haltung von Wolfsmischlingen
Weiterlesen

Kanton Wallis

Abschusskriterien für Wolf im Goms derzeit nicht erfüllt

Der Wolf, der letzte Woche im Goms (VS) nahe eines Dorfes vier Schafe gerissen und weitere dreizehn schwer verletzt hat, erfüllt nach Auffassung der Behörden von Bund und Kanton die Kriterien nicht, die gemäss dem Konzept Wolf zu einem Abschuss führen. Im Vordergrund steht eine Verbesserung des Herdenschutzes in der betroffenen Region
Weiterlesen

Wolfswelpe; Bildquelle: Daniel Zupanc

Nachwuchs bei den Arktischen Wölfen im Tiergarten Schönbrunn

Ganz zaghaft tapsen die jüngsten Bewohner im Tiergarten Schönbrunn aus ihrem unterirdischen Bau: Am 27. April sind bei den Arktischen Wölfen Jungtiere zur Welt gekommen
Weiterlesen

Schafe

Schafe vor Wölfen schützen: IFAW finanziert Beratung

Jetzt startet die unterstützende Beratung für Nutztierhalter im brandenburgischen Wolfsgebiet im Landkreis Potsdam-Mittelmark durch den IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds). Der Wolfsbeauftragte Torsten Fritz wird insgesamt 50 Tierhalter bis Mitte Juni 2013 beraten
Weiterlesen

NABU

„Rotkäppchen lügt!“ –  Bundesweiter Aktionstag zum Schutz freilebender Wölfe

Der NABU macht den 30. April zum „Tag des Wolfes“. Unter dem Motto „Rotkäppchen lügt!“ gibt es bundesweit zahlreiche Aktionen, um das Bewusstsein in der Öffentlichkeit für den Schutz der Tiere zu stärken
Weiterlesen

Wölfe durchstreifen früh morgens das Teichgebiet bei Niederspree südlich der Muskauer Heide in der sächsischen Lausitz; Bildquelle: NABU/Jan Noack

Toter Wolf in der Lausitz wurde mindestens zweimal angeschossen

Die Obduktion einer am 19. März 2013 bei Mücke im Landkreis Görlitz tot aufgefundenen Wölfin zeigt: Das Tier starb eines natürlichen Todes, wurde in seinem Leben aber mindestens zweimal angeschossen und massiv verletzt
Weiterlesen

Was Wölfe fressen: Untersuchung zum Speiseplan der Wölfe in Deutschland; Bildquelle: NABU

Was Wölfe fressen: Untersuchung zum Speiseplan der Wölfe in Deutschland

Berlin – Mehr als 150 Jahre war der Wolf in Deutschland ausgerottet. Seit 2000 kehrt der Canis lupus nach Deutschland zurück, 20 Rudel leben inzwischen im Bundesgebiet. Doch mit seiner erfolgreichen Rückkehr werden auch alte Legenden zum „Mythos Wolf“ wach
Weiterlesen

Wolf im Schnee; Bildquelle: NABU/H. Pollin

Gibt es ein Wolfsrudel in der Nordeifel

Derzeit wird in der Nordeifel über die Anwesenheit eines Wolfsrudels spekuliert. Im Raum Hohes Venn soll vergangene Woche ein Heulen von Tieren vernommen worden sein, das wolfsähnlich klang
Weiterlesen

SAVE Wildlife Conservation Fund

SAVE Wildlife Conservation Fund startet Wolfsprojekt in Polen

Bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts war der Wolf in Deutschland ausgerottet. Zwar wanderten immer mal wieder einige Tiere aus Polen über die deutsch-polnische Grenze ein, doch sie überlebten nur kurze Zeit in Deutschland. Ausnahmslos alle wurden umgehend erschossen oder vergiftet
Weiterlesen

Frankreich

Schutz der Wölfe: ein neuer französischer Aktionsplan für den Zeitraum 2013-2017

Der Wolf ist eines der größten Raubtiere und ist Teil des französischen Naturerbes. Das Zusammenleben von Mensch und Wolf gehört zu den Herausforderungen, die es zu meistern gilt
Weiterlesen

Rheinland-Pfalz

Urteil zum illegalen Wolfsabschuss: Jäger verliert Jagdschein

Der NABU begrüßt das heutige Urteil des Amtsgerichtes Montabaur zum Abschuss eines Wolfes im Westerwald. „Das Urteil stellt klar, dass der Abschuss eines Wolfes kein Kavaliersdelikt ist und als Straftatbestand geahndet werden muss“, so NABU-Wolfsexperte Markus Bathen
Weiterlesen

Brandenburg

Wolfs-Managementplan Brandenburg

Am 10.1.2013 hat Brandenburgs Umwelt- und Verbraucherschutzministerin Anita Tack in Potsdam den neuen Wolfs-Managementplan der Öffentlichkeit vorgestellt
Weiterlesen

Wolf Magazin 2/2012

Wolf Magazin 2/2012: Wer hat Angst vorm Wolf? Wie gefährlich sind Wölfe wirklich?

Deutschland ist wieder Wolfsland. In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und zuletzt auch in Niedersachsen leben Wölfe und ziehen ihre Jungen auf
Weiterlesen

Wölfe durchstreifen früh morgens das Teichgebiet bei Niederspree südlich der Muskauer Heide in der sächsischen Lausitz; Bildquelle: NABU/Jan Noack

Experten fordern Wolf-Kompetenzzentrum in Deutschland

Der NABU hat die Bemühungen zum Schutz der Wölfe in Deutschland für insgesamt als gut bewertet, sieht aber bei der Bündelung und Koordinierung der länderübergreifenden Aufgaben noch Nachholbedarf
Weiterlesen

Junger Wolf aus dem Calanda-Rudel tappt in Fotofalle; Bildquelle: Orlando Galliard

Erstmals Wolfsnachwuchs in der Schweiz

Nur 20 Kilometer von Österreich entfernt, gibt es zum ersten Mal seit 150 Jahren wieder Jungwölfe in der Schweiz. Vor fast 20 Jahren ist der ehemals ausgerottete Wolf in die Schweiz zurückgekehrt
Weiterlesen

Dr. Friederike Range; Bildquelle: WSC

Hoher internationaler Wissenschaftspreis für Friederike Range

Nachwuchspreis der "American Psychological Association (APA)" an Dr. Friederike Range, Leiterin des Wolf Science Centers in Ernstbrunn und Wissenschaftler an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Internationale Konferenz zur Wiedervernetzung von Lebensräumen im Oktober

Internationale Konferenz zur Wiedervernetzung von Lebensräumen im Oktober

Vom 21. bis 24.Oktober 2012 findet in Potsdam die internationale Konferenz "Safeguarding ecological functions across transport infrastructure" statt
Weiterlesen

NABU

Schon 15 Wolfsrudel in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit 15 Wolfsrudel, davon 14 Wolfsfamilien in den neuen Bundesländern. Insgesamt leben über 100 Wölfe in Deutschland
Weiterlesen

Dr. Range ; Bildquelle: WSC

Wolf Science Center: Forschung fördern

Drei Monate alt sind nun die sechs neuen Wölfchen im weltweit modernsten  Wolfsforschungszentrum, dem „Wolf Science Center“  im Wildpark Ernstbrunn/NÖ
Weiterlesen

Flyer des Vereins Herdenschutzhunde Schweiz

200 Herdenschutzhunde auf 90 Alpen

Der Einsatz von Herdenschutzhunden ist einer der Pfeiler des nationalen Programms zum Schutz von Schaf- und Ziegenherden. Gegen 200 Schutzhunde sind derzeit in der Schweiz auf rund 90 Alpen verteilt
Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Der Wolf ist zurück in Schleswig-Holstein

Der Wolf ist nach Schleswig-Holstein zurückgekehrt: Im Kreis Segeberg wurde Ende Juli 2012 ein Rüde nachgewiesen. Zuletzt war 2007 ein Wolf in der Nähe von Süsel überfahren worden
Weiterlesen

Europäischer Wolf; Bildquelle: Asegeir Helgestad / naturepl.com

Gemeinsame Grundsätze der Verbände zur Grossraubtierpolitik

Die vier Verbände JagdSchweiz, Pro Natura, Schweizerischer Schafzuchtverband und WWF Schweiz haben sich auf gemeinsame Grundsätze, Ziele und Handlungsfelder in der Grossraubtierpolitik geeinigt
Weiterlesen

Wolf-Babies im Wolf Science Center; Bildquelle: Royal Canin

Sechs neue Wolf-Babies im Wolf Science Center

Seit dem 5.5.2012 ist das Wolf Science Center in Niederösterreich um eine weitere Attraktion reicher:  Mit sechs neuen Wolf-Babies aus den USA bzw. Kanada leben nun 16 Wölfe im weltweit einzigartigen „Wolf Science Center“
Weiterlesen

NABU

Wölfin im Milkeler Rudel besendert

Am Mittwoch, den 2.5.2012, wurde vom Wildbiologischen Büro LUPUS eine einjährige Wölfin (Jährlingsfähe) aus dem Milkeler Rudel (sächsisches Wolfsgebiet) gefangen und mit einem Halsbandsender ausgestattet
Weiterlesen

NABU

Wolf in Rheinland-Pfalz getötet – NABU stellt Strafanzeige

Der NABU hat wegen des getöteten Wolfes im Westerwald Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Koblenz gegen Unbekannt gestellt
Weiterlesen

Wolf Magazin 1/2012: Die wilden Hunde Gottes - Kojoten, Schakale & Co

Wolf Magazin 1/2012: Die wilden Hunde Gottes - Kojoten, Schakale & Co

Wilden Hunde Gottes, so nannten die Ureinwohner die Kojoten und Schakale. Es ist an der Zeit, dass wir diese kleinen Verwandten der Wölfe vorstellen. Viel zu wenig wissen wir über diese faszinierenden Tiere
Weiterlesen

Wolf im Westerwald; Bildquelle: NABU/U. Stadler

Scheuer Wolf im Landkreis Neuwied fotografiert

Am 26. Februar 2012 wurde in der Nähe von Steimel in Rheinland-Pfalz ein wolfsähnliches Tier beobachtet und fotografiert. Nach Einschätzung des NABU handelt es sich bei dem abgelichteten Tier tatsächlich um einen Wolf
Weiterlesen

Wölfe fühlen sich seit zehn Jahren in der Lausitz heimisch; Bildquelle: Stefan Seidel

Keine Angst vorm „bösen Wolf“ - Fressverhalten von deutschen Wölfen untersucht

Senckenberger Wissenschaftler haben die Fressgewohnheiten von Wölfen in den ersten acht Jahre nach ihrem Erscheinen in Deutschland untersucht. Die Ergebnisse sind beruhigend
Weiterlesen

Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Ausbreitung der Wölfe in Deutschland

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) präsentierte die Ergebnisse eines vor kurzem abgeschlossenen Forschungsvorhabens zum Ausbreitungsverhalten der Wölfe in Deutschland
Weiterlesen

Wolf von Auto gehetzt und überfahren; Bildquelle: NABU

Wolf von Auto gehetzt und überfahren

Verbände stellen Strafanzeige - Unfallort in der Lausitz legt Verdacht auf grausame Tötung nahe
Weiterlesen

Berner Konvention

Wolf-Management: Schweiz schlägt Änderung der Berner Konvention vor

Am 16. November 2011 hat der Bundesrat den Entwurf für eine Änderung der Berner Konvention gutgeheissen, die es der Schweiz erlauben soll, Vorbehalte bezüglich des Wolfs anzubringen
Weiterlesen

Wolf Magazin 2/2011: Wolfsforschung

Wolf Magazin 2/2011: Wolfsforschung

Was machen Wolfsforscher? Was bedeutet die Forschung für die Wölfe? Wie wird man eigentlich Wolfsforscher? Diesen und anderen Fragen gehen wir im neuen Wolf Magazin nach
Weiterlesen

WWF

WWF-Kamerafalle gelingt Erstnachweis von Wolf im Raum Sperenberg

Eine WWF-Kamerafalle hat im Raum Sperenberg/West-Brandenburg einen Wolf fotografiert. Damit ist der Erstnachweis für ein Canis lupus in der Region gelungen. „Dieser Nachweis zeigt erneut, wie wichtig es ist die deutschen Wolfsvorkommen genau zu untersuchen
Weiterlesen

WWF

WWF zum Mythos vom „bösen“ Wolf: Jetzt Vertrauen schaffen statt verteufeln

Anlässlich des jüngst in Südtirol in eine Fotofalle getappten Wolfes erinnert der WWF daran, dass auch in Österreich jederzeit wieder Wölfe auftauchen können
Weiterlesen

Dr. Karlheinz Töchterle und Dr. Kurt Kotrschal; Bildquelle: Wolf Science Center

Wissenschaftsminister von Wolfsforschung beeindruckt

Wissenschaftsminister  Dr. Karlheinz Töchterle zeigte sich am 26. Juli 2011 bei seinem Besuch im „Wolf Science Center“ (WSC) in Ernstbrunn/NÖ vom hohen Standard des weltgrößten Wolfsforschungszentrums „schwer beeindruckt“
Weiterlesen

NABU

Wolfsrüde in Südbrandenburg nachgewiesen

NABU hofft auf ein weiteres Rudel des fragilen deutschen Wolfsbestandes
Weiterlesen

Österreich ist unzureichend auf den Wolf vorbereitet

Österreich ist unzureichend auf den Wolf vorbereitet

Der WWF mahnt zu Beginn der Almsaison vor einem drohenden Konflikt zwischen Schafbauern und dem Wolf
Weiterlesen

Ulrich Maczuck (Verkaufsleitung Österreich), Dr. Dagmar Schratter (Direktorin Tiergarten Schönbrunn) Andreas Müller (Happy Dog) Ulrike Maczuck (Vertrieb Österreich); Bildquelle: Tiergarten Schönbrunn, Norbert Potensky

Happy Dog übernimmt Patenschaft für Wölfe im Tiergarten Schönbrunn

Happy Dog - Europas führender Hersteller für hochwertiges Hundetrocken-futter - unterstützt ab sofort die Pflege der Wölfe im Schönbrunner Tiergarten in Wien
Weiterlesen

LH Erwin Pröll Aug‘ in Aug‘ mit Wölfen; Bildquelle: Wolf Science Center/Cech

Hoher Besuch im Wolf Science Center

Landeshauptmann Erwin Pröll Aug‘ in Aug‘ mit Wölfen
Weiterlesen

Wolf Magazin I-2011

Wolf Magazin 1/2011: Wolfsliebe

Wolfsliebe ist das Schwerpunktthema dieser Ausgabe des Wolf Magazins. Wir fragen, ob Wölfe Gefühle haben und stellen Menschen und Organisationen vor, die sich für Wölfe einsetzen
Weiterlesen

VIER PFOTEN

Deutscher Jagdschutzverband und Landesjagdverband Sachsen wollen den Wolf in das Landesjagdrecht aufzunehmen

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN kritisiert diese Pläne und fordert, dass Wölfe weiter allein dem Artenschutzrecht unterstehen müssen
Weiterlesen

Kärnten

Neues aus Kärnten: Martinz möchte Bären und Wölfe zum Abschuss freigegeben

Umstrittene Bären-Aussagen: WWF fordert vom Kärntner LHStv. Martinz Aufforderung zum Rechtsbruch zurückzunehmen
Weiterlesen

Hessen

Wolf-Nachweis in Mittelhessen

„Das Tier, das letzte Woche bei Gießen gesichtet wurde, ist wahrscheinlich ein Wolf“, wie das hessische Umweltministerium am 19.1.2011 erklärte
Weiterlesen

NABU

Erneut Wolf in der Lausitz überfahren

Am 16.1.2011 wurde ein Wolfsrüde in der Nähe von Senftenberg in der Oberlausitz bei einem Verkehrsunfall getötet
Weiterlesen

WWF

Jahresbilanz beim Artenschutz: Wolf, Braunbär & Co: Gewinner und Verlierer 2010

Während sich die Lage von Wolf und Seeadler 2010 in Österreich gebessert hat, ging es für den Braunbären oder Fischarten wie den Huchen rasant bergab
Weiterlesen

WWF begrüßt Vorstoß Tirols für eine Österreich weite Beutegreifer-Strategie

WWF begrüßt Vorstoß Tirols für eine Österreich weite Beutegreifer-Strategie

Der WWF begrüßt die kürzlich in St. Pölten getroffene Vereinbarung der Agrarlandesräte der Bundesländer und Umweltminister Niki Berlakovich, künftig eng in Sachen Wolf zusammenzuarbeiten
Weiterlesen

Wolf; Bildquelle: wikipedia/Bernard Landgraf

VIER PFOTEN zum Wolf in Oberbayern

Zur Zeit sorgt ein in Oberbayern gesichteter Wolf für Aufregung. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN plädiert dafür, die Koexistenz von Mensch und Wolf sicherzustellen
Weiterlesen

Wolf Magazin 2/2010: Der Weg der Wölfe

Wolf Magazin 2/2010: Der Weg der Wölfe

Der Weg der Wölfe ist das Schwerpunktthema dieser Ausgabe des Wolf Magazins
Weiterlesen

Wolf; Bildquelle: NABU/H. Pollin

Lausitz: sechs Wolfsfamilien an der polnischen Grenze nachgewiesen

Der NABU fördert mit seinem Projekt „Willkommen Wolf!“ seit vier Jahren das Verständnis für den Wolf und begleitet dessen Einwanderung nach Deutschland - mit Erfolg, wie die diesjährige Welpenzählung der freilebenden Wölfe ergab 
Weiterlesen

Im Wolf Science Center; Bildquelle: Wolf Science Center

Eröffnung des Forschungszentrums für Wölfe und Hunde am 21. Oktober 2010

Am 21. Oktober 2010 wird das Wolf Science Center (WSC) zur Erforschung der geistigen Leistungen und der Kooperationsfähigkeit von Wölfen und Hunden im österreichischen Ernstbrunn offiziell eröffnet

 
Weiterlesen

Arktischer Wolf; Bildquelle: Daniel Zupanc

Arktische Wölfe im Tiergarten Schönbrunn

Verspielt toben die beiden weißen Jungwölfe durch den Wald, liegen hinter Baumstämmen auf der Lauer und streifen neugierig schnüffelnd durch ihr Gehege
Weiterlesen

Dummy Bild

WWF warnt vor Panikmache vor der Heimkehr der Wölfe

Bayern hat wieder einen Wolf. Seit mehreren Monaten durchstreift ein einzelnes Tier das österreichisch-bayerische Grenzgebiet
Weiterlesen

Dummy Bild

Wolf tapst in WWF-Fotofalle

Rückkehr der Wölfe schreitet voran: Foto-Nachweis für Wolf in Lübtheener Heide
Weiterlesen

Dummy Bild

Rückkehr der Wölfe nach Deutschland schreitet voran

Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland schreitet nach Informationen der Umweltschutzorganisation WWF weiter voran. Jetzt gelangen in der Lübtheener Heide dank einer WWF-Fotofalle Aufnahmen eines vermutlich männlichen Tieres
Weiterlesen

Dummy Bild

WWF: Österreich muss sich besser auf Wölfe vorbereiten

Im Zusammenhang mit den Hinweisen auf einen Wolf im Tiroler Bezirk Kufstein, weist der WWF darauf hin, dass in Zukunft verstärkt mit dem Auftreten dieser Wildtiere in Österreich zu rechnen ist
Weiterlesen

Bundesamt für Umwelt BAFU

Wolf und Schafe: Neue Regeln für den Herdenschutz in der Schweiz

Auch im Sommer 2010 werden vermutlich mehrere Wölfe in der Schweiz unterwegs sein. Ein wirksamer und von der öffentlichen Hand unterstützter Herdenschutz wird deshalb immer wichtiger
Weiterlesen

Wolf-Babies aus Kanada in Wien angekommen

Wolf-Babies aus Kanada in Wien angekommen

Zuwachs für das Wolf Science Center in Ernstbrunn/NÖ. Am Dienstag landeten am Flughafen Wien wieder 3 Wolf-Babies, von denen zwei in den Tierpark Ernstbrunn kommen und eines nach Deutschland
Weiterlesen

NABU

Nach über 150 Jahren neue Chance zur Rückkehr der Wölfe in Bayern

Mehr als 150 Jahre nach seiner Ausrottung leitet sich die Rückkehr des Wolfes nach Bayern ein. Nach Angaben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt wurde im Mangfallgebirge ein Wolf genetisch nachgewiesen
Weiterlesen

Schweiz

Genetische Analysen bestätigen neue Wölfe in der Schweiz

Seit dem Herbst 2007 wurden damit mindestens 12 verschiedene Wölfe nachgewiesen, darunter zwei Wölfinnen. Die Anwesenheit von 5 bis 6 weiteren Tieren ist wahrscheinlich
Weiterlesen

Dummy Bild

KHG-Arbeitskreis: "Wildtiere kehren zurück: Strategien und Probleme”

Einladung zur Teilnahme am KHG-Arbeitskreis "Mensch-Tier-Beziehung” am Donnerstag 11. Dezember 2008, 18:15 – 20:00 Uhr
Weiterlesen

NABU

Nachweis über neue Wolfsfamilie in der Lausitz

Nach Beobachtungen des NABU und Einschätzung des Sächsischen Wolfsmanagements gibt es innerhalb des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft Hinweise auf eine neue Wolfsfamilie in der Lausitz
Weiterlesen

Dummy Bild

HotDogs-Symposium: Von Hunden und Wölfen

Die Anmeldefrist für das 2. Symposium am 12.10.2008 endet am 30.9.2008
Weiterlesen

Dummy Bild

Wolf in Not - Wissenschaftler zeigen Wege, eine bedrohte Art bei Krankheitswellen zu schützen

In der Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Nature vom 12. Oktober 2006 berichten englische Forscher, unter anderem die ZGF-Tierärztin Dr. Karen Laurenson, dass sie mit einer selektiven Impfkampagne bei einer Tollwut-Epidemie unter den seltenen Äthiopischen Wölfen der Krankheit besser Einhalt gebieten konnten als mit einer flächendeckenden Präventivimpfung
Weiterlesen

Deutschland: Ansiedlung von Wölfen

Naturschutzbund will frei lebenden Wölfen in Deutschland wieder eine Heimat schaffen. Der Naturschutzbund NABU will frei lebenden Wölfen in Deutschland wieder einen dauerhaften Lebensraum schaffen. Zu diesem Zweck hat der NABU am 17.5.2005 in Berlin ein Aufklärungs-Projekt für mehr Akzeptanz und zum Schutz der Wildtiere gestartet.
Weiterlesen

Dummy Bild

Wolf im Tessin fotografiert

Im Gebiet von Quinto TI in der oberen Leventina wurde am 21. März ein Wolf fotografiert. Das Tier löste eine Fotofalle aus, die Mitarbeiter des Tessiner Ufficio della caccia e della pesca neben einem in der Nacht zuvor gerissenen Junghirsch aufgestellt hatten. Der Wolf war zu seiner Beute zurückgekehrt
Weiterlesen

Dummy Bild

Deutsche heißen Braunbär und Wolf willkommen

Deutsche Wildtier Stiftung veröffentlicht aktuelle Umfrage zur Rückkehr der in Deutschland einst ausgestorbenen Wildtiere
Weiterlesen

Wolf Magazin

Wolf Magazin

Das Wolf Magazin ist die einzige deutschsprachige Fachzeitschrift über Wölfe und andere wilde Caniden
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...